Hunderte Stachelrochen in Mexiko angespült

17. Juli 2013, 22:20 Uhr

Erschreckender Anblick für die Bewohner in der Nähe des Strands von Chachalacas in Mexiko: Hunderte toter Rochen übersäten ihre Bucht. Im Verdacht stehen örtliche Fischer. Von Alexander Meyer-Thoene

Rochen, Stachelrochen, Mexiko, Fischer, Strand

Hunderte von Rochen sind am Chachalacas-Strand angespült worden©

In der Nähe der Stadt Ursulo Galvan, im mexikanischen Bundesstaat Veracruz, wurden bis zu 300 Stachelrochen am Strand angespült. Der Fall gestaltet sich mysteriös, denn die Zeugenaussagen gehen auseinander. Einige Strandbesucher berichten, dass Fischer die gefangenen Tiere am Strand entsorgt hätten. Vorher hätten sie vielen der Stachelrochen die Flossen abgetrennt, diese gelten in Veracruz als Delikatesse. Auch der Bürgermeister der Stadt Ursulo Galvan, Martin Verdejo, hält es für möglich, dass die Fischer ihre Netze mit den Rochen vor dem Strand entleert haben. Der Grund: Die Fische würden unversehrt nur einen geringen Preis erzielen.

Andere Zeugen berichteten, dass die Rochen einfach an den Strand gespült worden seien. Mexikanische Behörden ermitteln nun, um die Ursache der Massenstrandung zu klären. Es wäre nicht das erste Mal, dass sich eine Gruppe von Rochen an einen Strand verirrt hat. Im Februar dieses Jahres sind 220 Mobularochen im palästinensischen Gazastreifen angespült worden. Auch hier ist der Grund für die Massenstrandung unklar. Ähnlich wie es bei Walen und Tümmlern häufiger der Fall zu sein scheint, könnte eine Störung des Orientierungssinns zur Strandung der Rochen geführt haben. Wissenschaftler vermuten seit Längerem, dass elektrische Signale und Lärmverschmutzung den sensiblen Spürsinn von Meerestieren irritieren könnten.

Die gestrandeten Tiere in der Bucht von Chachalacas müssen nun entsorgt werden. Die Stacheln sind zwar nicht giftig, stellen für die Strandbesucher aber dennoch eine Gefahr dar, da eine Berührung zu äußerst schmerzhaften Verletzungen führen kann.

Zum Thema
Schlagwörter powered by wefind WeFind
Mexiko Rochen Veracruz Zeugenaussage
Wissen
Wissenstests
Wie gut ist Ihr Allgemeinwissen? Wie gut ist Ihr Allgemeinwissen? Kniffliges für Ihr Hirn: Quizzen Sie sich zum Allgemeinwissens-Champion! Mit diesen Fragen und Antworten sammeln Sie zudem genug Stoff für jeden Party-Smalltalk. Zu den Wissenstests
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Gast 108468: Ofenboden platte(glas)möchte ich mit hitzebeständiger farbe streichen.Wer kann mir da helfen?

 

  von Gast 108462: Wie lange ?

 

  von Gast 108460: Guten Tag! Bin ich nach §33 Abs.1 Satz 4 SGB 2 verpflichtet

 

  von Gast 108446: Warum werden in US-Krimiserien und wohl auch in der Realität die Täter immer am Kopf auf die...

 

  von Gast 108444: Streik in der Kita - muss ich trotzdem zahlen?

 

  von Gast 108440: AVerMedia Live Gamer Portable Anschlüsse?

 

  von Gast 108438: Ab wie vielen Jahren kann man eine Ausbildung machen?

 

  von Gast 108429: LED Bateriebetrieben Einbaudurchmesser 60 mm; Einbautiefe 15mm. Gibt es in dieser Art etwas?

 

  von Gast 108405: Magenband nur bis 65?

 

  von Der_Denis: Blues Harp Starter Set

 

  von Gast 108376: Mein Drucker WF2540 startet nicht

 

  von Gast 108374: Bad mit Wasserschaden -

 

  von Gast 108356: Wie lange steht man nach einem Schuldenbereinigung in der Schufa drin

 

  von Gast 108342: Elterngeld

 

  von Gast 108332: Berechnen Sie die Fallhöhe aus der ein Auto herabstürzen müsste, damit die Fallgeschwindigkeit...

 

  von Gast 108313: Besteht Anspruch auf Löschung im Grundbuch?

 

  von Amos: Kloppo hört auf. Wer könnte ihn beerben?

 

  von Amos: Wenn ich mich in Österreich an die erlaubte Höchstgeschwindigkeit halte, werde ich immer überholt.

 

  von Gast 108287: Wir haben einen Kater und eine Katze.Er hat viele Zecken sie kaum.Der Lebensraum ist der gleiche...

 

  von Gast 108285: Suche Film den ich in meiner Kindheit gesehen habe(war damals schon älter und hatte stark...