A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Universität Durham

Ultraschall von Föten
Ultraschall von Föten
Gähnen wie die Großen

Gähnen Babys oder öffnen und schließen sie lediglich den Mund? Darüber waren sich Forscher uneins. Nun haben sie das Rätsel gelöst.

Galaxie UDFy-38135539
Galaxie UDFy-38135539
Forscher schauen ans Ende des Universums

Neuer Rekord im Weltraum: Forscher haben die bisher älteste und am weitesten entfernte Galaxie des Universums entdeckt. Der Fund gibt Einblick in die noch rätselhafte "Kinderstube" des Weltalls etwa 600 Millionen Jahre nach dem Urknall.

Neue Theorie
Neue Theorie
Klimawandel ließ Mammuts verhungern

Nicht der Mensch hat die Mammuts ausgerottet, ihnen wurde durch eine Veränderung des Klimas die Weideflächen genommen. So lautet die neue Theorie eines britischen Forscherteams. Sie ziehen außerdem Parallelen zum derzeitigen Klimawandel.

Aufruhr im Iran
Aufruhr im Iran
Dem Gottesstaat droht die Zerreißprobe

Der Iran steht vor seiner größten innenpolitischen Krise seit der Islamischen Revolution 1979. Ajatollah Ali Chamenei, das religiöse Oberhaupt des Landes, spielt dabei ein gefährliches Spiel. Mit seiner kompromisslosen Rückendeckung für Präsident Mahmud Ahmadinedschad rückt er sich an die Spitze eines Machtkampfs, der blutig werden könnte. Eine Analyse.

Klimawandel
Klimawandel
Zugvögel müssen länger fliegen

Einige Zugvögel werden Ende des Jahrhunderts bis zu 400 Kilometer weiter fliegen müssen als bisher, haben Forscher herausgefunden. Grund dafür sei der Klimawandel: Aufgrund der Erderwärmung verschieben sich ihre Brutquartiere in Europa nach Norden.

Indonesischer Schlammvulkan
Indonesischer Schlammvulkan
Die Gefahr aus der Tiefe

Die Menschen im indonesischen Distrikt Sidoarjo haben Angst. Seit zwei Jahren spuckt ein unterirdischer Schlammvulkan täglich 176.000 Kubikmeter Schlamm aus, unter denen schon tausende Häuser begraben wurden. Jetzt entweicht auch noch Gas. Viele fürchten eine weitere Katastrophe.

Verhaltensforschung
Verhaltensforschung
Singvögel mögen kein "Oldie-Gezwitscher"

"Oldies but Goldies" - das gilt nicht für Singvögel. Denn nichts törnt deren Weibchen mehr ab, als von einer angestaubten Oldie-Melodie angezwitschert zu werden. Verhaltensbiologen haben festgestellt, dass Zwitschermelodien aus der Mode kommen können.

Verhalten
Verhalten
Rot gewinnt

Sportler in roter Kleidung haben laut einer britischen Studie deutlich bessere Siegchancen. Die Forscher sehen darin einen ungerechten Vorteil.

Studien
Studien
Atkins-Diät doch nicht so ungesund

In zwei Untersuchungen ist der Nutzen der umstrittenen Atkins-Diät bestätigt worden. Bei dieser Ernährungsform werden Kohlenhydrate gemieden und bevorzugt Eiweiß und Fett verzehrt.

Krebsforschung
Krebsforschung
Dem Tumor den Hahn zudrehen

US-Wissenschaftler haben den Mechanismus entdeckt, mit dem Tumore ihre Versorgung mit Blut gewährleisten. Könnte man dies unterbinden, wäre eine Strahlentherapie wesentlich effektiver.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?