A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

PAK

Wissen
Wissen
Deepwater Horizon: Öl-Katastrophe schädigt Fischherzen

Öl-Katastrophen können schwerwiegende Herzdefekte bei frisch geschlüpften Fischlarven auslösen.

Gefährliche Weichmacher
Gefährliche Weichmacher
Manche Kopfhörer sind wahre Giftbomben

Der Kunststoff in Handyhüllen, Ohrhörern, Mäusen und Tastaturen kann gefährliche Weichmacher enthalten. Das Magazin "c't" hat 28 Produkten getestet und erschreckend hohe Konzentrationen gefunden.

Nachrichten-Ticker
"Test": Jedes zweite Holzspielzeug birgt Risiken

Holzspielzeug birgt einem Test zufolge oft Gefahren für Kinder.

Quiz zum Vegetariertag
Quiz zum Vegetariertag
Erkenn das Gemüse!

Heute ist Welt-Vegetariertag: Gurke, Tomate, Kartoffel? Kein Problem. Bei Topinambur oder Pak Choi sieht es oft anders aus. Manche Gemüsesorten haben kuriose Namen. Wie viele der Exoten kennen Sie?

Plastik-Clogs getestet
Plastik-Clogs getestet
Bunt - praktisch - krebserregend

Die gerade im Sommer so beliebten Plastik-Clogs bergen offenbar ein hohes Gesundheitsrisiko. Viele Marken sind stark mit krebserregenden Stoffen belastet. Verbraucher sollten sich schützen.

Nachrichten-Ticker
TÜV warnt vor gefährlichem Wasserspielzeug

In Urlaubsregionen gekaufte Schwimmringe, Babyschwimmsitze und andere Wasserspielzeuge sind laut einer Untersuchung in vielen Fällen eine Gefahr für die Kinder.

Serie: Die Parteien und das Geld, Teil 3
Serie: Die Parteien und das Geld, Teil 3
Das Geld kommt im Tetra Pak

Viele Wege führen in die Parteikasse: Wer als Förderer nicht so auffallen möchte, schickt seinen Verband vor - oder inseriert im "Bayernkurier".

Kims Kriegstreiberei
Kims Kriegstreiberei
Wie gefährlich ist die Lage in Korea?

Täglich werden die Töne zwischen Nord- und Südkorea schärfer. Ist ein Krieg nur noch eine Frage von Tagen oder Wochen? Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Konflikt.

Krise um Nordkorea
Krise um Nordkorea
USA schicken Zerstörer vor Kims Küste

Das Säbelrasseln geht weiter: Die USA haben als Reaktion auf Nordkoreas Drohungen ihre Militärpräsenz in der Region verstärkt. Doch mit dem Ernstfall rechnet Washington wohl nicht.

Konflikt in Korea
Konflikt in Korea
USA verstärken militärische Präsenz

Nach neuen Drohungen aus Nordkorea demonstrieren die USA Stärke. Neben Kampfflugzeugen schickt Washington laut Medienberichten auch einen mit Raketen bestückten Zerstörer in die Konfliktregion.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?