Toyota sieht derzeit keinen Markt für reine Elektro-Autos

25. September 2012, 16:35 Uhr

Der Sprecher von Toyota Deutschland sagte der Fokus liege in den kommenden Jahren auf Hybrid-Modellen. Die Hauptproblematik von reinen Elektroautos ist nach wie vor die mangelnde Batterieleistung.

Toyota, Elektroautos, nicht Marktreif, kein Markt, Hybrid,

Toyota möchte in den nächsten drei Jahren bis zu 20 neue Hybrid-Modelle auf den Markt bringen©

Der weltgrößte Autobauer Toyota sieht derzeit keinen Markt für reine Elektroautos. "Dahinter steht noch kein marktfähiges Geschäftsmodell", sagte ein Sprecher von Toyota Deutschland am Dienstag. Stattdessen setzt Toyota in den kommenden Jahren verstärkt auf Hybrid-Modelle.

Zwar werde das Unternehmen seine bisherige Strategie weiter verfolgen, erklärte der Toyota-Sprecher. Doch die Hoffnungen in das neue Elektroauto EQ scheinen überschaubar: Ab Dezember will Toyota Elektroautos im Rahmen von Feldtests zunächst ausschließlich an ausgewählte Kunden in den USA und Japan verkaufen. In Europa sei ein Verkaufsstart derzeit gar nicht geplant, sagte der Sprecher.

Statt Elektro setzt Toyota mittlerweile verstärkt auf Wasserstofffahrzeuge und vor allem Hybridmodelle mit kombiniertem Elektro- und Verbrennungsmotor. Am Montag hatte Toyota angekündigt, bis Ende 2015 insgesamt 21 neue Hybrid-Modelle auf den Markt zu bringen.

Toyota setzt auch auf Brennstoffzellen

Dabei erwartet der Konzern, dass zwischen 2013 und 2015 weltweit mindestens eine Million solcher Fahrzeuge pro Jahr verkauft werden. In den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres hatte Toyota nach eigenen Angaben weltweit bereits rund 630 000 Hybrid-Fahrzeuge verkauft.

Ende Juni hatten die Japaner ein weitreichendes Bündnis mit BMW geschmiedet, um unter anderem bei Brennstoffzellen, im Leichtbau und der Elektrifizierung von Antriebssystemen zusammenzuarbeiten.

Als Hauptproblem der Elektroautos gilt die mangelnde Effizienz der Batterien. Sie sind noch zu teuer, zu groß und zu schwer und lassen bislang nur eine geringe Reichweite zu.

Zum Thema
Wissen
Wissenstests
Wie gut ist Ihr Allgemeinwissen? Wie gut ist Ihr Allgemeinwissen? Kniffliges für Ihr Hirn: Quizzen Sie sich zum Allgemeinwissens-Champion! Mit diesen Fragen und Antworten sammeln Sie zudem genug Stoff für jeden Party-Smalltalk. Zu den Wissenstests
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Wissensflink: Günstige Handy Tarife für Kommunikation in die Türkei

 

  von Amos: Herr Middelhoff stellt Antrag auf Privatinsolvenz. Was soll das? Trickserei oder ist der Mann...

 

  von Gast 107571: freiberuflich nebenbeschäftigung

 

  von Gast 107552: Wie kann ich bereits blockierte whatsapp kontakte unsichtbar machen? Habe ein sony xperia z1compact

 

  von Gast 107530: Frage zum WLAN-(Internet)Netzwerk

 

  von sephirothzero1: Brauche ich einen Anwalt wenn mir jemand Mahn und Anwaltskosten aufhlasen will?

 

  von Gast 107520: bleibt die grundsicherung nach der scheidung von rentnern

 

  von Gast 107508: ALG 2 Nebenjob

 

  von Fragomatic: Was sollte man unbedingt gesehen haben auf einer 3-tägigen Städtereise nach Wien?

 

  von Gast 107492: Urlaub im Vorgriff?

 

  von Gast 107490: Der Arbditgeber verweigert den Vertrag zu unterschreiben

 

  von Gast 107459: Braucht man in der Türkei einen Reisepass?

 

  von Gast 107454: was und wie kann kann man beim hausbau steuerlich absetzen?

 

  von Gast 107448: Kann das Jobcenter meine Bewegungen auf dem Konto einsehen?

 

  von Gast 107440: Wie formuliere ich einen Haftungsausschluss gegegenüber meines Sportvereins, für die Zeit, während...

 

  von Amos: PKW-Maut: da in Dortmund ohne B54 und B1 nichts läuft, kommt man um die Maut nicht herum, oder?

 

  von Amos: Da ich mehrere Autos fahre, müßte ich mehrfach Maut bezahlen. Bekomme ich entsprechend die...

 

  von Gast 107364: Muss ich aus meiner finanzierten Immobilie bei Beantragung der Privatinsolvent raus

 

  von Gast 107350: Wie bekomme ich Verfärbung von einer Creme Farbigen Ledertasche raus?

 

  von Gast 107348: werden Kellerräume in der Mietberechnung mit einbezogen