A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Personenbeförderung

Fahrdienstvermittler
Fahrdienstvermittler
Uber wagt Neustart nach deutschen Regeln

Der umstrittene Fahrdienstvermittler Uber will sich künftig an die bestehenden deutschen Regulierungen halten und so aus der Schusslinie manövrieren - die Kritik am deutschen Gesetz aber bleibt.

Fahrdienst reagiert auf Medienbericht
Fahrdienst reagiert auf Medienbericht
"Uber stellt Expansion in Deutschland nicht ein"

Nach Berichten über einen möglichen Expansions-Stopp des umstrittenen Fahrdienstes Uber reagiert das Unternehmen mit einem Widerspruch. Der Taxiverband hatte die Berichte zuvor erfreut kommentiert.

Travis Kalanick  in München
Travis Kalanick in München
Wie der Uber-Chef mit seinen Guerilla-Taxis Europa umwirbt

Er ist das Enfant Terrible im Silicon Valley: Travis Kalanick, der Chef des Taxikonkurrenten Uber. In München hat er gegenüber den Europäern eine ungewohnte, liebliche Tonart angeschlagen.

Umstrittener Fahrdienst Uber
Umstrittener Fahrdienst Uber
Ein Großkotz-Start-up vor dem Fall

Uber will die Transportbranche weltweit revolutionieren, einfach indem man alle Vorschriften ignoriert. Doch Arroganz, Verachtung der Gerichte und Skandale bringen den Riesen ins Straucheln.

Taxi-App
Taxi-App
Kalifornische Staatsanwälte verklagen Uber

Gerade erst ist Uber wegen Verboten in Spanien und Indien unter Druck geraten. Nun gibt es neuen Ärger: Staatsanwälte in San Francisco und Los Angeles verklagen den umstrittenen Fahrdienst-Vermittler.

Nachrichten-Ticker
Gerichte bestätigen Verbote von Fahrdienst Uber

Das umstrittene Unternehmen Uber darf in den Ländern Berlin und Hamburg auch weiterhin keine Fahrdienste von Hobby-Fahrern ohne Genehmigungen vermitteln.

Nachrichten-Ticker
Mehr Wettbewerb nach Uber-Verbot gefordert

Nach dem gerichtlich verhängten Tätigkeitsverbot für den umstrittenen Fahrdienstanbieter Uber werden aus der Politik Forderungen nach mehr Wettbewerb auf dem Taximarkt und Änderungen des Personenbeförderungsgesetzes laut.

Nach Uber-Verbot
Nach Uber-Verbot
Daimler-Tochter Moovel übernimmt MyTaxi-App

Die Zeit, in der jeder ein eigenes Auto wollte, ist passé - Mobilität ist an einem Wendepunkt. Mit MyTaxi will die Daimler-Tochter Moovel die volle Bandbreite moderner Mobilitätsangebote vermitteln.

Trotz Verbots des Fahrdienstes
Trotz Verbots des Fahrdienstes
Uber verzeichnet zahlreiche Neuanmeldungen

Das Landgericht Frankfurt hatte dem Taxi-Konkurrenten Uber verboten, Fahrer ohne Konzession zu vermitteln. Das Unternehmen macht trotzdem weiter und meldet eine hohe Zahl der Neuanmeldungen.

Taxi-Konkurrenz
Taxi-Konkurrenz
Uber will sich gegen Deutschland-Verbot wehren

Zur Freude von Taxifahrern hat das Frankfurter Landgericht dem Start-up Uber verboten, Fahrgäste deutschlandweit zu vermitteln und zu befördern. Doch der Fahrdienst kündigt Widerspruch an.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?