A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Rumpf

Wirtschaft
Wirtschaft
Airbus erhält Großauftrag von indischem Billigflieger

Der europäische Flugzeugbauer Airbus hat sich einen Milliardenauftrag aus Indien gesichert.

Politik
Chronologie: Materialprobleme bei der Bundeswehr

Mängel an Flugzeugen, Hubschraubern oder Fahrzeugen bereiten der Bundeswehr seit geraumer Zeit Probleme. Einige Beispiele:

Politik
Politik
Hersteller warnt vor Mängeln am "Eurofighter"

Der Bundeswehr machen neue Technikprobleme zu schaffen. Betroffen sind diesmal die "Eurofighter"-Jets. Bei Qualitätskontrollen am hinteren Rumpf wurden laut Bundeswehr "Herstellungsfehler an einer großen Anzahl von Bohrungen" festgestellt.

Ärger für die Bundeswehr
Ärger für die Bundeswehr
Eurofighter hat "Herstellungsfehler an Bohrungen"

Die Mängelliste der Bundeswehr wird immer länger: Jetzt hat der Hersteller des Eurofighters die Lebensdauer des Kampfjets halbiert: Es gibt einen Herstellungsfehler am Rumpfhinterteil.

Fund in Tansania
Fund in Tansania
Neuer Dinosaurier entdeckt

Forscher haben in Tansania Überreste einer bisher unbekannten Dinosaurierart gefunden. Das Tier hat wohl vor etwa 100 Millionen Jahren auf der Erde gelebt und war so schwer wie mehrere Elefanten.

Bootsunglück bei Bali
Bootsunglück bei Bali
Touristen schildern Überlebenskampf auf dem Meer

Ein sinkendes Boot und keine Rettung in Sicht: 20 Urlauber und die Crew kämpfen vor Bali stundenlang um ihr Leben. Zehn schaffen es auf eine Insel. Die anderen treiben im Meer, bis endlich Hilfe naht.

Flugzeugabsturz in der Ukraine
Flugzeugabsturz in der Ukraine
Ermittler rätseln über MH17-Wrackteil im Wald

Ein neues Wrackteil des Malaysia-Airlines-Fluges MH17 gibt den Experten Rätsel auf: Es scheint "wie aus dem Nichts" aufgetaucht zu sein, berichtet ein Sprecher der Beobachtermission der OSZE.

Bergung der
Bergung der "Costa Concordia"
Das Wrack schwimmt!

Seit zweieinhalb Jahren liegt das Wrack der "Costa Concordia" vor der italienischen Insel Giglio auf Grund. Jetzt wird es angehoben und auf seine letzte Reise vorbereitet.

Nachrichten-Ticker
"Costa Concordia" wird angehoben

Zweieinhalb Jahre nach dem tragischen Unglück des Kreuzfahrtschiffs "Costa Concordia" vor der italienischen Insel Giglio haben die letzten Vorbereitungen für den Abtransport des Wracks begonnen.

Nachrichten-Ticker
"Costa Concordia" geht auf letzte Reise

Zweieinhalb Jahre nach dem tragischen Unglück vor der italienischen Insel Giglio geht die beispiellose Bergung des Kreuzfahrtschiffes "Costa Concordia" in ihre entscheidende Phase.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?