A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Zucker

Kochen mit Bier
Kochen mit Bier
Herzhaft-süffige Hochstapler

Bier ist zum Trinken fast zu schade. Denn mit der Aromenvielfalt der Bierwelt können Gerichte so richtig knallen - kulinarisch gesehen. Heute gibt es Auberginen-Türmchen in Bierteig mit Tomatensalsa.

Kochen mit Bier
Kochen mit Bier
Jetzt gibt's was auf die Rippen!

Bier ist zum Trinken fast zu schade. Denn mit der Aromenvielfalt der Bierwelt können Gerichte so richtig knallen - kulinarisch gesehen. Heute gibt es scharfe Baby-Back-Ribs in Bier-Marinade.

Backtipp
Backtipp
So gelingt die perfekte Ostertorte

Noch keine Idee für eine leckere Festtagstorte? Wie wäre es, wenn sich der Osterhase kopfüber in ein Meer aus bunten Eiern stürzt? Wir zeigen Ihnen, wie's geht!

Rezepte von Cynthia Barcomi
Rezepte von Cynthia Barcomi
Diese vier Cookies sollten Sie zu Ostern backen

Vergessen Sie die Schokoladenhasen! Jetzt gibt es Cookies. Diese vier Rezepte versüßen Ihnen den Osterbrunch - egal, ob Sie die Kekse verschenken oder selbst vernaschen.

Video
Video
Ostern: Süße Hasen-Torte zum Selbermachen

Berlin, 27.03.15: Die Oster-Kaffeetafel wird süß und vor allem bunt. Und der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Die Tortendesignerin Valentina hat süße Verführungen für die Ostertafel vorbereitet, mit denen man seine Gäste definitiv beeindrucken kann. Eine süße Hasentorte. Valentina beginnt mit einer Torte mit einem süßen Hasen. Der Tortenboden besteht aus einem einfachen Rührteig. Man benötigt: 250 g Butter oder Margarine, 250 g Zucker, 4 Eier (Gr. M), 500 g Mehl, 1 Päckchen Backpulver und 1/8 l Milch. Alles gut vermengen, in eine gefettete runde Backform geben und bei 150 Grad eine Stunde backen. Wenn der Kuchen abgekühlt ist, geht es ans Dekorieren. Valentina hat den Tortenboden mit Buttercreme bestrichen. Die besteht aus Butter und Puderzucker. Jetzt wird der Tortenboden mit Schokoriegeln und bunten Eiern dekoriert. O-Ton Valentina Terzieva, Tortendesignerin «Dafür nehme ich die Schokoriegel und fange an sie um die Torte herum zu legen. Ich drücke sie leicht, damit sie dran haften. Und mache, dass die ganze Seite der Torte bedeckt ist.» Dann wird um die Torte eine schöne Schleife gewickelt. Der obere Tortenteil wird mit bunten Schoko-Eiern befüllt. Jetzt kommt noch ein süßer Fondant-Osterhase auf die Torte. Dafür benötigt man: weißen Fondant, rosa Fondant, Zubehör aus dem Backshop: Pinsel, Skalpell und Ausstechform. Und ein wenig Fingerspitzengefühl ist natürlich auch nötig. Zuerst muss eine etwa pflaumengroße Kugel aus dem Fondant geknetet werden - so lang bis er geschmeidig ist und in die Mitte der Torte positioniert. Dann wird noch mal eine kleinere Kugel in Walnussgröße geknetet. O-Ton Valentina Terzieva, Tortendesignerin «Jetzt hab ich hier ein Bällchen, das werde ich in der Mitte halbieren, damit ich zwei gleich große Stückchen Fondant bekomme. Die werde ich wieder zu Bällchen drehen. Die mach ich etwas länglich, wie eine kleine Bohne, indem ich mit dem Finger und meiner Hand, hier fast in der Mitte ausrolle.» So wird das dann auch mit dem zweiten Bällchen gemacht. Jetzt werden die Details der Hasenfüße modelliert. Valentinas Tipp fürs Modellieren: am besten auf einer weichen Schaumstoff-Matte arbeiten. Mit dem Finger werden die zwei Bohnen jetzt flach gedrückt. Nun kommt das Werkzeug zum Einsatz und die Hasenpfötchen werden geformt. Jetzt werden aus dem rosa Fondant die Details der Pfoten geformt. Der Fondant muss flach ausgerollt werden, dann zwei Kreise ausstechen. Valentina nimmt dazu einen Kreisausstecher. Die Kreise werden nun mit Wasser bestrichen und dann auf die schon geformten Pfoten geklebt. Jetzt fehlt nur noch der Hasenschwanz. Dazu wird wieder der weiße Fondant benötigt. Wie eben, den Fondant zu einer Kugel formen und dann zu einem Tropfen modellieren. Auch der wird wieder geteilt, aber nicht ganz durchtrennt. Mit dem Werkzeug können noch Strukturen eingearbeitet werden. Die Teile müssen nur noch zusammengesetzt werden. Dazu Wasser auf die Pfoten und den Hasenschwanz streichen und an der weißen Kugel befestigen. Voilà, fertig ist eine quietschbunte Hasentorte.

Video
Video
Ostern: Süße Hasen-Torte zum Selbermachen

Berlin, 27.03.15: Die Oster-Kaffeetafel wird süß und vor allem bunt. Und der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Die Tortendesignerin Valentina hat süße Verführungen für die Ostertafel vorbereitet, mit denen man seine Gäste definitiv beeindrucken kann. Eine süße Hasentorte. Valentina beginnt mit einer Torte mit einem süßen Hasen. Der Tortenboden besteht aus einem einfachen Rührteig. Man benötigt: 250 g Butter oder Margarine, 250 g Zucker, 4 Eier (Gr. M), 500 g Mehl, 1 Päckchen Backpulver und 1/8 l Milch. Alles gut vermengen, in eine gefettete runde Backform geben und bei 150 Grad eine Stunde backen. Wenn der Kuchen abgekühlt ist, geht es ans Dekorieren. Valentina hat den Tortenboden mit Buttercreme bestrichen. Die besteht aus Butter und Puderzucker. Jetzt wird der Tortenboden mit Schokoriegeln und bunten Eiern dekoriert. O-Ton Valentina Terzieva, Tortendesignerin «Dafür nehme ich die Schokoriegel und fange an sie um die Torte herum zu legen. Ich drücke sie leicht, damit sie dran haften. Und mache, dass die ganze Seite der Torte bedeckt ist.» Dann wird um die Torte eine schöne Schleife gewickelt. Der obere Tortenteil wird mit bunten Schoko-Eiern befüllt. Jetzt kommt noch ein süßer Fondant-Osterhase auf die Torte. Dafür benötigt man: weißen Fondant, rosa Fondant, Zubehör aus dem Backshop: Pinsel, Skalpell und Ausstechform. Und ein wenig Fingerspitzengefühl ist natürlich auch nötig. Zuerst muss eine etwa pflaumengroße Kugel aus dem Fondant geknetet werden - so lang bis er geschmeidig ist und in die Mitte der Torte positioniert. Dann wird noch mal eine kleinere Kugel in Walnussgröße geknetet. O-Ton Valentina Terzieva, Tortendesignerin «Jetzt hab ich hier ein Bällchen, das werde ich in der Mitte halbieren, damit ich zwei gleich große Stückchen Fondant bekomme. Die werde ich wieder zu Bällchen drehen. Die mach ich etwas länglich, wie eine kleine Bohne, indem ich mit dem Finger und meiner Hand, hier fast in der Mitte ausrolle.» So wird das dann auch mit dem zweiten Bällchen gemacht. Jetzt werden die Details der Hasenfüße modelliert. Valentinas Tipp fürs Modellieren: am besten auf einer weichen Schaumstoff-Matte arbeiten. Mit dem Finger werden die zwei Bohnen jetzt flach gedrückt. Nun kommt das Werkzeug zum Einsatz und die Hasenpfötchen werden geformt. Jetzt werden aus dem rosa Fondant die Details der Pfoten geformt. Der Fondant muss flach ausgerollt werden, dann zwei Kreise ausstechen. Valentina nimmt dazu einen Kreisausstecher. Die Kreise werden nun mit Wasser bestrichen und dann auf die schon geformten Pfoten geklebt. Jetzt fehlt nur noch der Hasenschwanz. Dazu wird wieder der weiße Fondant benötigt. Wie eben, den Fondant zu einer Kugel formen und dann zu einem Tropfen modellieren. Auch der wird wieder geteilt, aber nicht ganz durchtrennt. Mit dem Werkzeug können noch Strukturen eingearbeitet werden. Die Teile müssen nur noch zusammengesetzt werden. Dazu Wasser auf die Pfoten und den Hasenschwanz streichen und an der weißen Kugel befestigen. Voilà, fertig ist eine quietschbunte Hasentorte.

Video
Video
Ostern: Süße Hasen-Torte zum Selbermachen

Berlin, 27.03.15: Die Oster-Kaffeetafel wird süß und vor allem bunt. Und der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Die Tortendesignerin Valentina hat süße Verführungen für die Ostertafel vorbereitet, mit denen man seine Gäste definitiv beeindrucken kann. Eine süße Hasentorte. Valentina beginnt mit einer Torte mit einem süßen Hasen. Der Tortenboden besteht aus einem einfachen Rührteig. Man benötigt: 250 g Butter oder Margarine, 250 g Zucker, 4 Eier (Gr. M), 500 g Mehl, 1 Päckchen Backpulver und 1/8 l Milch. Alles gut vermengen, in eine gefettete runde Backform geben und bei 150 Grad eine Stunde backen. Wenn der Kuchen abgekühlt ist, geht es ans Dekorieren. Valentina hat den Tortenboden mit Buttercreme bestrichen. Die besteht aus Butter und Puderzucker. Jetzt wird der Tortenboden mit Schokoriegeln und bunten Eiern dekoriert. O-Ton Valentina Terzieva, Tortendesignerin «Dafür nehme ich die Schokoriegel und fange an sie um die Torte herum zu legen. Ich drücke sie leicht, damit sie dran haften. Und mache, dass die ganze Seite der Torte bedeckt ist.» Dann wird um die Torte eine schöne Schleife gewickelt. Der obere Tortenteil wird mit bunten Schoko-Eiern befüllt. Jetzt kommt noch ein süßer Fondant-Osterhase auf die Torte. Dafür benötigt man: weißen Fondant, rosa Fondant, Zubehör aus dem Backshop: Pinsel, Skalpell und Ausstechform. Und ein wenig Fingerspitzengefühl ist natürlich auch nötig. Zuerst muss eine etwa pflaumengroße Kugel aus dem Fondant geknetet werden - so lang bis er geschmeidig ist und in die Mitte der Torte positioniert. Dann wird noch mal eine kleinere Kugel in Walnussgröße geknetet. O-Ton Valentina Terzieva, Tortendesignerin «Jetzt hab ich hier ein Bällchen, das werde ich in der Mitte halbieren, damit ich zwei gleich große Stückchen Fondant bekomme. Die werde ich wieder zu Bällchen drehen. Die mach ich etwas länglich, wie eine kleine Bohne, indem ich mit dem Finger und meiner Hand, hier fast in der Mitte ausrolle.» So wird das dann auch mit dem zweiten Bällchen gemacht. Jetzt werden die Details der Hasenfüße modelliert. Valentinas Tipp fürs Modellieren: am besten auf einer weichen Schaumstoff-Matte arbeiten. Mit dem Finger werden die zwei Bohnen jetzt flach gedrückt. Nun kommt das Werkzeug zum Einsatz und die Hasenpfötchen werden geformt. Jetzt werden aus dem rosa Fondant die Details der Pfoten geformt. Der Fondant muss flach ausgerollt werden, dann zwei Kreise ausstechen. Valentina nimmt dazu einen Kreisausstecher. Die Kreise werden nun mit Wasser bestrichen und dann auf die schon geformten Pfoten geklebt. Jetzt fehlt nur noch der Hasenschwanz. Dazu wird wieder der weiße Fondant benötigt. Wie eben, den Fondant zu einer Kugel formen und dann zu einem Tropfen modellieren. Auch der wird wieder geteilt, aber nicht ganz durchtrennt. Mit dem Werkzeug können noch Strukturen eingearbeitet werden. Die Teile müssen nur noch zusammengesetzt werden. Dazu Wasser auf die Pfoten und den Hasenschwanz streichen und an der weißen Kugel befestigen. Voilà, fertig ist eine quietschbunte Hasentorte.

Kochen mit Bier
Kochen mit Bier
Unglaublich saftiger Bier-Schokokuchen

Bier ist zum Trinken fast zu schade. Denn mit der Aromenvielfalt der Bierwelt können Gerichte so richtig knallen - kulinarisch gesehen. Heute gibt es einen saftigen Bier-Schokoladenkuchen.

Kinocharts
Kinocharts
Ein Knetschaf blökt sich nach oben

Wer hätte das gedacht? Während "Panem"-Zwilling Insurgent enttäuschend in die Kinowoche startet, überrascht ein ganz anderer Neueinsteiger. Jennifer Lopez ist auch mal wieder dabei.

Neuer Food-Trend
Neuer Food-Trend
Vier Dollar für eine Scheibe Toast

Amerikaner gelten als Brot-Muffel. Denn Pappiges und Labbriges aus den USA kann deutschen Sauerteig-Stars und Krusten-Königen nur wenig entgegensetzen. Doch nun wird Toast dort zum Edel-Snack erkoren.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?