EU soll durch Energiesparen unabhängiger von russischem Öl und Gas werden

Flaggen vor dem EU-Hauptquartier in Brüssel
© © 2022 AFP
Die EU-Kommission will die Europäische Union unter anderem durch das Einsparen von Energie und gemeinsame Einkäufe auf dem Weltmarkt unabhängig von Öl und Gas aus Russland machen.

Die EU-Kommission will die Europäische Union unter anderem durch das Einsparen von Energie und gemeinsame Einkäufe auf dem Weltmarkt unabhängig von Öl und Gas aus Russland machen. Die EU müsse "so schnell wie möglich" ihre Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen aus Russland verringern, sagte Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen am Mittwoch in Brüssel. Dafür setzt ihre Behörde auch auf den Ausbau erneuerbarer Energien.

Um die EU mit ausreichend Energie zu versorgen, setzt die Kommission auf Einsparungen bei Energie und gemeinsame Einkäufe der Mitgliedstaaten für die Beschaffung von Flüssiggas (LNG) und Wasserstoff. Um darüber hinaus die erneuerbaren Energien auszubauen, sollen Solarpanels auf öffentlichen und kommerziell genutzten Gebäuden ab 2025 Pflicht werden.

Vergrößern

Für privat genutzte Neubauten soll das ab 2029 gelten. Ebenso sollen Genehmigungsverfahren für etwa Windparks weniger lange dauern.

Ihre Ziele aus dem Klimapaket "Fit for 55" will die Kommission nicht aufkündigen. Stattdessen erhöhte sie das Ziel, bis 2030 40 Prozent der Energie aus Erneuerbaren zu gewinnen, auf 45 Prozent.

AFP

Mehr zum Thema


Das könnte sie auch interessieren



Newsticker