HOME

Anna-Beeke Gretemeier

Anna-Beeke Gretemeier

Chefredakteurin stern


Anna-Beeke Gretemeier ist Absolventin der Axel-Springer-Akademie (Team1). Bei BILD wurde sie für‘s Digitale Zeitalter begeistert und baute die WebTV-Abteilung von BILD.de mit auf. Danach ging sie zum Naturschutzbund und verantwortete nebenbei ihr erstes StartUp in Berlin. 2014 wechselte sie zum stern ins Hauptstadtbüro. 2016 wurde sie Managing Editor für Social & Video, 2017 erst Stellvertretende Chefredakteurin des Digitalangebots und ein halbes Jahr später dann Chefredakteurin. Darauf folgte die Auszeichnung als "Newcomer des Jahres 2017" vom Medienfachdienst "Kress“. Seit 2019 verantwortet sie als Chefredakteurin zusammen mit Florian Gless zusätzlich auch das Printangebot des stern.

Anna-Beeke Gretemeier folgen:

Alle Artikel

Diskussion um Cannabis-Politik

Warum ein Jugendrichter für die Legalisierung ist

Hirntod der 22-jährigen Tuğçe

Wie gefährlich ist Zivilcourage?

Lisa Fitz bei "Hart aber fair"

"Plasberg ist mir über den Mund gefahren"

Oberster Asylbeamter Manfred Schmidt

"Die Stimmung kann kippen"

Reportage aus dem Flüchtlingsamt

Frau Dölz sortiert das Elend der Welt

Islamophobie

Pegida - der Alptraum der CDU

UN-Klimakompromiss

Verzockte Chance in Lima

Anti-Islam-Bewegung Pegida

Stille Nacht? Nicht in Dresden

Pegida im Faktencheck

Warum die Angst vor Islamisierung unbegründet ist

Anti-Islam-Bewegung

Pegida-Forderungen im Fakten-Check

Drogenpark der Nation

Die Dealer vom Görlitzer Park

Bärgida-Demo in Berlin

"Im Koran steht, dass sie Tiere vergewaltigen dürfen"

Roland Kaiser verärgert Pegida

Schlagabtausch mit Schlagersänger

Bettelruf an 25.000 Pegida-Demonstranten

"Bitte, bitte, bitte bleibt gewaltfrei!"

Strategiewechsel bei Islamkritikern

Sechs-Punkte-Plan soll Profil von Pegida schärfen

Von Grönemeyer bis Sarah Connor

Dresden kontert Pegida mit Künstler-Großaufgebot

Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin

Verbietet Fracking in Deutschland!

Erst wurde Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich auf Facebook bepöbelt und persönlich angegriffen. Nun legt Pegida nach.

Pöbeleien im Netz

Pegida verspottet Tillich für Stilllegen seiner Facebook-Seite

Pegida-Chef Lutz Bachmann (l.) begrüßt "Stargast" Geert Wilders in Dresden

Geert Wilders in Dresden

Der Pegida-Popstar und seine Pausenclowns

Zur Bundesgartenschau 2015

10 Dinge, die man in der Havelregion erlebt haben sollte

Streitfall Paternoster

Die letzte Runde mit dem rasanten Retrolift

Blumenschmuck, Kerzen, Trauerkränze, ein Sarg und Holzkreuze - alles zusammengekehrt und bereit für den Abtransport

#dietotenkommen

Weggekehrte Gräber für die Queen

Das Merkel-Interview von Videoblogger Florian Mundt, alias LeFloid, wird mit Spannung erwartet. Die Bundeskanzlerin hat noch nie zuvor einem YouTuber Rede und Antwort gestanden

Best-of #NetzfragtMerkel

Diese Fragen soll LeFloid heute der Kanzlerin stellen

Die 18-Jährige trägt einen roten Anorak und ein schwarzes Kopftuch

Syrische Flüchtlingskinder

"Von der Zukunft erwarte ich mir nichts"

18jähriger Kater und Welpe geht das?
Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich eigentlich nicht So gut auf Hunde zu sprechen also wenn ein Hund an seinem Garten vorbeigeht springt er schon hinterm Zaun ein bisschen hoch und fängt an zu fauchen. Denkt ihr nicht das Man wird vorsichtiger Eingewöhnung es schaffen könnte dass die beiden sich verstehen? LG und danke im Voraus