HOME
Mercedes GLE 350 de

Mobilität

Stromspitzen - Elektroautos kommen langsam auch bei Privatkunden

So langsam kommen auch in Deutschland immer mehr Leute auf den Elektrogeschmack. Auch wenn die vermeintliche Kaufprämie nach wie vor eher einem Rohrkrepierer denn einem Erfolgsmodell gleicht: die Zahl der elektrifizierten Autos steigt - langsam auch bei den Privatkunden.

Firmenlogos früher und heute

Hätten Sie erkannt, um welches Unternehmen es sich handelt?

Interview

Automobildesign

Warum sehen Autos von vorne immer böser und aggressiver aus?

Stern Plus Logo
Die 95 kWh Batterie des Audi e-tron Sportback 55 Quattro ist an einer 150 kW-Ladesäule innerhalb von rund 30 Minuten zu 80 Proze

So schnell laden Elektroautos wirklich

Laden ist nicht gleich laden

Söder besucht Audi

Forderung nach Kaufprämien

Audi fährt Produktion hoch - BMW legt wieder los

Auch der neue BMW i4 wird mit Fahrerassistenz Stufe 3 und 5G-Netz kommen

Autonomes Fahren kommt nicht voran

Zähes Geschäft

Der Škoda Enyaq ist von den Dimensionen her unter dem Kodiaq angesiedelt

Technik: Prototypen-Erprobung Škoda Enyaq

Škoda unter Strom

Volkswagen ID.3-Fertigung in Zwickau

Autoproduktion unter Corona-Bedingungen im VW-Werk Zwickau

Schwerter zu Pflugscharen

Beim Innenraum bleibt das Audi-Ambiente grundsätzlich erhalten

Abt Audi RS7-R

Daniels Wunschzettel

Audi e-tron Sportback 55 quattro

Audi bringt 30 Elektromodelle bis 2025

Steckverbindung

Leere Parkplätze vor dem VW-Werk Kassel

Corona-Krise

Neustart bei Volkswagen – wie beim Autobauer langsam wieder die Bänder anlaufen

Stern Plus Logo

Rucksackdeutscher

Die Limousine ist in den Abmessungen gegenüber dem Vorgänger leicht gewachsen

Audi A3 Limousine

Rucksackdeutscher

Mitten ins Herz

Genesis G80 2020

Genesis soll deutsche Premiumersteller angreifen

Mitten ins Herz

Jubiläumsgeschenk

Audi RS 5 Sportback

Audi RS 5 Sportback

Jubiläumsgeschenk

Für das autonome Fahren sind hohe Rechenleistungen nötig

Zukunft des Autos

Autonomes Fahren – in zehn Jahren ist es soweit

Breit gemacht

Allerdings muss man für manche fahrdynamischen Schmankerl extra berappen

Audi RS 4 Avant

Breit gemacht

Carbon, wohin das Auge blickt, auch die Endschalldämpfer sind veredelt

Abt Audi RS6-R

Tarnkappenbomber

Schicke Heckgrafik mit kleinem Spoiler

Audi e-tron Sportback 55 quattro

Kleider machen Leute

Kleider machen Leute

Bei Donkervoort Ex-Core Technologie haben die Kohlefaserbauteile einen Schaumkern

Donkervoort: neuartige Kohlefaserbauteile mit Schaumkern

Neue Leichtigkeit

Wissenscommunity

Betruf beim Autokauf
ich habe letztem September ein gebrauchtes Auto gekauft und nach einem Monat habe ich wegen Servolenkung mein Auto bei ADAC abgescleppt lassen. (Damals hat die Servolenkung plötzlich ausgefallen und ich hätte mit Straßenbahn einen Unfall bekommen. Damals habe ich versuchte mit meinem Verkäufer zu kontaktieren. Leider hat er 3 Wochen Urlaub gemacht und habe ich mein Auto bei einer Werkstatt repariert hat und das kostet ungefähr 90 Euro und musste ich für ADAC mehr bezahlen. (Da meinte Meister, dass wegen Betteriepol meine Servolenkung ausgefallen hat.) aber nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und Bremeschalter auch kaputt gegangen ist und habe ich dafür 252 Euro bezahlt. Da war der Verkäufer imemrnoch im Urlaub. Nach seinem Urlaub habe ich mein Auto mitgebracht und er hat mir gesagt, dass wenn ich für Erstazteil(Servolenkung) bezahle, dann kann er mein Auto reparieren. (Das kostet ungefähr 50 Euro). Aber er konnte eine Teil von meinem Auto nicht finden und mit anderer Teil(verschidenen Artikelnummer) mein Auto repariert und er meinte, dass wenn ich wieder dieses Problem hätte, repariert er wieder mit richtiger Teil und wieder nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und habe ich mein Auto wieder mitgebracht. Aber er hat noch nicht die Servolenkung für mein Auto gefunden und er meinte, dass ich auch bei Ebay oder irgendwie die Teil suchen soll. Aber wenn ich wieder darüber telefoniert habe(weil ich leider nicht richtige Artikelnummer von meinem Auto kenne), hat er mir einfach gesagt, dass er einfach damals gar nicht repariert hat und d.h mein Auto wurde immernoch meine richtige ausfallende Teil eingebaut und er meinte, dass ich selber die Teil finden muss... Das ist echt scheiße. Deswegen habe ich die Servolenkung selber gekauft(200 Euro) und selber ausgetauch. Da ich nicht mehr dem Verkäufer vertrauen konnte. jzt alles wieder in Ordnung. Und letzte Woche habe ich Bremseleläge selber gewechselt da habe ich anderes Problem gefunden. Als ich hinten Bremsbeläge ausgebaut habe, habe ich ganz viel Problem gemerkt. Die Korben war festgeklebt im Zylinder deshalb Bremsbeläge einfach abgebrochen hat. Ich denke das ist sehr gefährlich.. Und Nach dem Rapatur von Hintenbremse kann ich nicht mehr schlechte Geräuch hören.. Dieses Geräuch hat auch als ich dieses Auto erstes Mal mitgenommen habe gehört, dachte ich, wegen ABS. Aber das war auch nicht.. Ich denke er hat total kaupttes Auto verkauft und gar nicht verantwortlich.. villeicht hat er mich ganz einfach unterschätzt weil ich ein Ausländer bin nicht so fließend Deutsch sprechen kann... In dem Fall was kann ich machen? Soll ich einfach anzeigen?