HOME

Bei "Maybrit Illner"

Kampfansage vom VW-Chef: Diess verspricht "Auto wie Tesla, aber halb so teuer"

Dieselautos - Dieselkrise - VW - Volkswagen

Medienbericht

VW will sich offenbar an Nachrüstungen von Dieselautos beteiligen

VW Atlas Tanoak - auf einen Pick Up kann Volkswagen in den USA kaum verzichten

VW in den USA auf der Erfolgsspur

Die fünf soll stehen

VW-Chef Herbert Diess genießt freies Geleit in den USA

Volkswagen

Abgas-Skandal: VW-Chef Diess hat freies Geleit in den USA - hat er gegen Winterkorn ausgesagt?

Matthias Müller, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG

Auto

VW-Chef Müller muss offenbar gehen - sein Nachfolger steht schon bereit

VW Atlas 3.6 V6 4motion - mittlerweile erfolgreicher als der Passat

VW will US-Volumenmarke werden

Die Fünf-Prozent-Hürde

Anne Will mit Nico Rosberg und Minister Christian Schmidt in der Sendung zum Dieselskandal
TV-Kritik

Polit-Talk

Dieselskandal? Welcher Dieselskandal? VW-Manager erzeugt bei "Anne Will" helle Empörung

VW-Vorstand Herbert Diess

VW-Vorstand Herbert Diess im stern

"Der Diesel wird teurer, aber noch sauberer"

Von Jan Boris Wintzenburg
Maybritt Illner fragte: "Autoskandal - und keiner ist schuld?"
TV-Kritik

Autoskandal und die Folgen

Illner lädt hochrangigen VW-Vertreter ein - sein Auftritt lässt nichts Gutes erahnen

VW I.D. Crozz - erstmals gab es die Studie in Shanghai zu sehen

VW erweitert Elektrofamilie i.D.

Spiele ohne Grenzen

Wie früh wusste der frühere VW-Konzernchef Martin Winterkorn von den Manipulationen der Dieselmotoren?

Medienbericht

Kronzeuge belastet Winterkorn in VW-Diesel-Skandal

VW I.D. Crozz Shanghai 2017

VW I.D. Crozz

Nummer drei lebt

Die Zukunftsgestaltung von VW hat einen Streit zwischen Markenchef Herbert Diess und Betriebsratschef Bernd Osterloh entfacht

Betriebsversammlung

10.000 Beschäftige diskutieren über Zukunft von VW

Matthias Müller ist seit 2015 Vorstandsvorsitzender von VW

Konzern-Neuausrichtung

VW-Chef Müller fordert Belegschaft zu Solidarität auf

Am Dienstag stellte Volkswagen-Markenchef Herbert Diess die zukünftige Strategie für VW vor

Große Pläne

Volkswagen will in neun Jahren Weltmarktführer bei E-Autos sein

Betriebsversammlung bei VW im vergangenem Jahr. Die Versammlung am Donnerstag war nicht öffentlich. 

Aufreger bei Volkswagen

VW-Markenchef ausgebuht: Ingenieure wehren sich gegen 40-Stunden-Woche

40 Jahre GTI sind ein ordentlicher Anlass zum Feiern.

35. GTI Treffen am Wörthersee

Lauter Geburtstag

Er ist 4,13 Meter lang,...

VW T-Cross Breeze

Öfter mal was anderes

Mit dem  Budd-e  durch Las Vegas.

Erster Fahrbericht VW Budd-e

So surrt der Elektro-Bulli durch Las Vegas

BMW i8 Spyder auf der CES 2016

Bedienkonzepte auf der CES 2016

Touch Me - Berühr‘ mich!

Herbert Diess hält seine Keynote auf der CES 2016

VW will sich neu erfinden

The new Volkswagen

Der Budd-e  interpretiert das alte Bulli-Thema in einem dynamischen One-Box-Design.

VW Budd-e auf der CES

VWs Hippie-Schaukel, die keiner kaufen kann

Von Jan Boris Wintzenburg
Eigentlich sollte der VW Passat in der US Version nächstes Jahr satte Einnahmen einfahren.

Status Quo beim VW-Dieselgate

Domino-Effekt

VW muss profitabler werden

Streichquartett

Wissenscommunity

Betruf beim Autokauf
ich habe letztem September ein gebrauchtes Auto gekauft und nach einem Monat habe ich wegen Servolenkung mein Auto bei ADAC abgescleppt lassen. (Damals hat die Servolenkung plötzlich ausgefallen und ich hätte mit Straßenbahn einen Unfall bekommen. Damals habe ich versuchte mit meinem Verkäufer zu kontaktieren. Leider hat er 3 Wochen Urlaub gemacht und habe ich mein Auto bei einer Werkstatt repariert hat und das kostet ungefähr 90 Euro und musste ich für ADAC mehr bezahlen. (Da meinte Meister, dass wegen Betteriepol meine Servolenkung ausgefallen hat.) aber nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und Bremeschalter auch kaputt gegangen ist und habe ich dafür 252 Euro bezahlt. Da war der Verkäufer imemrnoch im Urlaub. Nach seinem Urlaub habe ich mein Auto mitgebracht und er hat mir gesagt, dass wenn ich für Erstazteil(Servolenkung) bezahle, dann kann er mein Auto reparieren. (Das kostet ungefähr 50 Euro). Aber er konnte eine Teil von meinem Auto nicht finden und mit anderer Teil(verschidenen Artikelnummer) mein Auto repariert und er meinte, dass wenn ich wieder dieses Problem hätte, repariert er wieder mit richtiger Teil und wieder nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und habe ich mein Auto wieder mitgebracht. Aber er hat noch nicht die Servolenkung für mein Auto gefunden und er meinte, dass ich auch bei Ebay oder irgendwie die Teil suchen soll. Aber wenn ich wieder darüber telefoniert habe(weil ich leider nicht richtige Artikelnummer von meinem Auto kenne), hat er mir einfach gesagt, dass er einfach damals gar nicht repariert hat und d.h mein Auto wurde immernoch meine richtige ausfallende Teil eingebaut und er meinte, dass ich selber die Teil finden muss... Das ist echt scheiße. Deswegen habe ich die Servolenkung selber gekauft(200 Euro) und selber ausgetauch. Da ich nicht mehr dem Verkäufer vertrauen konnte. jzt alles wieder in Ordnung. Und letzte Woche habe ich Bremseleläge selber gewechselt da habe ich anderes Problem gefunden. Als ich hinten Bremsbeläge ausgebaut habe, habe ich ganz viel Problem gemerkt. Die Korben war festgeklebt im Zylinder deshalb Bremsbeläge einfach abgebrochen hat. Ich denke das ist sehr gefährlich.. Und Nach dem Rapatur von Hintenbremse kann ich nicht mehr schlechte Geräuch hören.. Dieses Geräuch hat auch als ich dieses Auto erstes Mal mitgenommen habe gehört, dachte ich, wegen ABS. Aber das war auch nicht.. Ich denke er hat total kaupttes Auto verkauft und gar nicht verantwortlich.. villeicht hat er mich ganz einfach unterschätzt weil ich ein Ausländer bin nicht so fließend Deutsch sprechen kann... In dem Fall was kann ich machen? Soll ich einfach anzeigen?