HOME
John German in seiner Garage

John German

Dieser Mann löste den VW-Skandal aus

Von Norbert Höfler
Saugmotoren wie der des Porsche 911 GTS gehören der Vergangenheit an.

PS-Klassiker von Übermorgen

Die letzten ihrer Art

Unidentifizierter Attentäter

Terrorserie in Frankreich

Das sind die Attentäter von Paris

Nach Terroranschlag in Frankreich

Abaaoud war am Anschlagsabend in Paris - Polizei findet weitere Leiche in Saint Denis

Das Logo von Volkswagen glänzt auf einem Parkplatz - mehr Benziner von falschen CO2-Werten betroffen

Volkswagen-Skandal

Womöglich mehr Benziner betroffen als anfangs angegeben

Stier(chen)

Seat Ibiza Cupra

Seat Ibiza Cupra

Stier(chen)

Polizei an der Place de la Republique

Terror in Paris

Was man bisher über die Attentäter weiß

VW-Chef Martin Winterkorn steht am Redepult und macht ein bedrücktes Gesicht

Andreas Petzold: #DasMemo

Winterkorn hat ganz Deutschland beschädigt

VW steckt tief in der Unternehmesnkrise

Krise bei Volkswagen

Neuer VW-Chef Müller soll Konzern umkrempeln

Die bange Frage für alle VW-Kunden lautet: War die Schummel-Software auch in Deutschland aktiv? VW sagt nein.

Diesel-Skandal bei Volkswagen

VW-Kunden sind die wahren Opfer - was sie jetzt wissen müssen

Von Gernot Kramper
Martin Winterkorn

Kommentar zum Abgas-Skandal

Nach Winterkorn werden weitere Köpfe rollen

Von Jan Boris Wintzenburg
Der betroffene Motor gehört zu den erfolgreichsten Aggregaten von Volkswagen.

VW-Skandal

Elf Millionen Stinker - die Probleme drohen VW zu begraben

Von Gernot Kramper
Ab 29.965 Euro kostet er.

Der neue Seat Alhambra

Raumgleiter ohne Emotionen

Seat Ibiza 1.0 TSI - mit 70 kW / 95 PS

Seat Ibiza 1.0 TSI

Mister X

Die Skoda-Hostessen beim 34. GTI-Treffen am Wörthersee

GTI-Treffen am Wörthersee

Vom Fantreffen zum Konzern-Ballermann

Das Strecken-Layout des Autodromo Terramar

Autodromo Terramar

Das vergessene Renn-Juwell

Seat Ibiza Modellpflege 2015

Seat Ibiza Modellpflege

Mut zur Farbe

Seat Ibiza Modellpflege

Mut zur Farbe

Opel Corsa OPC

Fahrberiht: Opel Corsa OPC

Kleine Sportschau

Die Scheinwerfer symbolisieren die typischen Seat-Augen

Seat Veinte-Veinte

Seat der Zukunft

Seat Veinte-Veinte

Seat der Zukunft

Seat Leon ST Cupra

Leistungssport

Peugeot 308 GT

Fahrbericht: Peugeot 308 GT SW

Dezent sportlich

Wissenscommunity

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.