HOME

Elektro-Pionier

Tesla baut in Brandenburg: Was macht die neue Fabrik mit den Menschen vor Ort – jetzt schon?

Tesla will eine Autofabrik in Brandenburg bauen. Jobs werden kommen, Geld und Fremde. Der Wandel hat schon begonnen. Wie denken die Menschen vor Ort darüber?

Stern Plus Logo
Ein Tesla-Fahrzeug steht an einer Strom-Tanksäule

Stromdiebstahl

Mann klaut Strom für seinen Tesla – ausgerechnet von der Baustelle einer Polizeistation

Tesla Model 3

"Consumer Report"

Qualitätsprobleme besiegt: Tesla klettert im US-Autoranking nach oben

Von Gernot Kramper
Horst von Buttlar über die Tesla-Baustelle in Brandenburg

stern-Stimme

Teslas Fabrik wird zum Stresstest - und zeigt, was Deutschland dringend lernen muss

So ein Model 3 wurde von japanischen Ingenieuren zerlegt.

E-Mobilität

Autoexperte über Teslas Vorsprung vor der Konkurrenz: "Die Software ist das neue Herz einer Automarke"

Stern Plus Logo
Waldstück mit abgerodeten Bäumen

Gerichtsentscheidung

Tesla darf Waldstück für Fabrik in Brandenburg roden

Lithium-Ionen-Batteriemodule (Symbolbild)

Akku-Technik

Festkörperbatterie des MIT soll die Reichweite von E-Autos vervierfachen

Von Gernot Kramper
Tesla fährt zweiten Quartalsgewinn in Folge ein

US-Elektroautobauer

Tesla fährt zweiten Quartalsgewinn in Folge ein – Anleger in Feierlaune

Formel E

Formel E ersetzt keine Langstrecke

New York oder Daytona?

New York oder Daytona?

Ein Auto der Marke Tesla

Elektromobilität

Zahlen aus Dänemark zeigen: E-Autos häufiger in Unfälle verwickelt – Tesla an der Spitze

Kein Lack und einfache Formen - das soll die Produktion des Cybertrucks sehr viel billiger machen

Tesla

Autoexperte: Teslas Cybertruck ist extrem billig zu produzieren

Von Gernot Kramper
Auf den künftigen Gelände der Tesla-Gigafactory wird der Bau bereits vorbereitet.

Autoindustrie

Teslas Gigafactory wird gar nicht so öko – und Batterien werden dort auch nicht fabriziert

Tesla-Chef Elon Musk präsentiert ein Tesla Model 3

Tesla-Gründer

"Knight Rider" bald Realität? Elon Musk verspricht sprechende Autos

Elektrofahrzeuge

Luxus, aber bitte klimafreundlich: Mit diesen Autos geht das

Auf dem Weg nach Wismar machten sich die Ladesäulen leider rar. 

Selbstversuch

Gestrandet vor Wismar - Amerikanerin probiert die E-Mobilität in Deutschland

Tesla propagiert das Model X als Zugfahrzeug auch für schwere Lasten.

E-Mobilität

Das Problem des Cybertrucks – darum sind E-Autos als Zugfahrzeuge ungeeignet

Von Gernot Kramper
Vergleichende Reklame mit fragwürdigen Testbedingungen sind in den USA nicht unüblich.

Pick-up-Krieg

Cybertruck gegen Ford - so schummelt Elon Musk in seinem Abschleppvideo

Von Gernot Kramper
Tesla-Chef Elon Musk verlor viele Millionen Dollar wegen einer Panne

Cybertruck

Elon Musk blamierte sich bei Tesla-Show - dann verlor er 770 Millionen Dollar an nur einem Tag

Der Cybertruck setzt sich von der Konkurrenz ab. Er sieht aus, als hätte man einem alten Humvee eine Stealthoberfläche verpasst.

E-Pick-up

Teslas Cybertruck – hässlich in die Zukunft

Cybertruck: Tesla-Pickup hält Bruchtest nicht Stand – Panne bei Vorstellung

Neuer "Cybertruck"

Peinliche Panne: Tesla-Pickup hält Bruchtest nicht Stand

Tesla - Elektro-Pickup - Elon Musk

Neues Tesla-Modell

Elektro-Pickup in Tarnkappen-Optik: Musk stellt seinen "Cybertruck" vor – peinliche Panne inklusive

Bei einem Unfall ist die Batterie eine besondere Herausforderung für Retter, Feuerwehrleute und Entsorger (Symbolfoto).

E-Mobilität

Tesla-Crash: Besitzer verzweifelt, niemand darf das Wrack entsorgen

Von Gernot Kramper
Tesla Gigafactory

Horst von Buttlar: Der Capitalist

Teslas Fabrik ist ein Weckruf an ein verzagtes Land: Macht was! Baut was! Plant die Zukunft!

Wissenscommunity

Betruf beim Autokauf
ich habe letztem September ein gebrauchtes Auto gekauft und nach einem Monat habe ich wegen Servolenkung mein Auto bei ADAC abgescleppt lassen. (Damals hat die Servolenkung plötzlich ausgefallen und ich hätte mit Straßenbahn einen Unfall bekommen. Damals habe ich versuchte mit meinem Verkäufer zu kontaktieren. Leider hat er 3 Wochen Urlaub gemacht und habe ich mein Auto bei einer Werkstatt repariert hat und das kostet ungefähr 90 Euro und musste ich für ADAC mehr bezahlen. (Da meinte Meister, dass wegen Betteriepol meine Servolenkung ausgefallen hat.) aber nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und Bremeschalter auch kaputt gegangen ist und habe ich dafür 252 Euro bezahlt. Da war der Verkäufer imemrnoch im Urlaub. Nach seinem Urlaub habe ich mein Auto mitgebracht und er hat mir gesagt, dass wenn ich für Erstazteil(Servolenkung) bezahle, dann kann er mein Auto reparieren. (Das kostet ungefähr 50 Euro). Aber er konnte eine Teil von meinem Auto nicht finden und mit anderer Teil(verschidenen Artikelnummer) mein Auto repariert und er meinte, dass wenn ich wieder dieses Problem hätte, repariert er wieder mit richtiger Teil und wieder nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und habe ich mein Auto wieder mitgebracht. Aber er hat noch nicht die Servolenkung für mein Auto gefunden und er meinte, dass ich auch bei Ebay oder irgendwie die Teil suchen soll. Aber wenn ich wieder darüber telefoniert habe(weil ich leider nicht richtige Artikelnummer von meinem Auto kenne), hat er mir einfach gesagt, dass er einfach damals gar nicht repariert hat und d.h mein Auto wurde immernoch meine richtige ausfallende Teil eingebaut und er meinte, dass ich selber die Teil finden muss... Das ist echt scheiße. Deswegen habe ich die Servolenkung selber gekauft(200 Euro) und selber ausgetauch. Da ich nicht mehr dem Verkäufer vertrauen konnte. jzt alles wieder in Ordnung. Und letzte Woche habe ich Bremseleläge selber gewechselt da habe ich anderes Problem gefunden. Als ich hinten Bremsbeläge ausgebaut habe, habe ich ganz viel Problem gemerkt. Die Korben war festgeklebt im Zylinder deshalb Bremsbeläge einfach abgebrochen hat. Ich denke das ist sehr gefährlich.. Und Nach dem Rapatur von Hintenbremse kann ich nicht mehr schlechte Geräuch hören.. Dieses Geräuch hat auch als ich dieses Auto erstes Mal mitgenommen habe gehört, dachte ich, wegen ABS. Aber das war auch nicht.. Ich denke er hat total kaupttes Auto verkauft und gar nicht verantwortlich.. villeicht hat er mich ganz einfach unterschätzt weil ich ein Ausländer bin nicht so fließend Deutsch sprechen kann... In dem Fall was kann ich machen? Soll ich einfach anzeigen?