HOME

Wiedersehensfreude: Seit acht Jahren vermisst: Mann holt gestohlenen Roller mit Freudentränen in den Augen bei Polizei ab

2011 wurde einem Mann sein Motorroller gestohlen. Mit einem Wiedersehen hatte er nicht mehr gerechnet. Doch dann erhielt er einen Anruf der Polizei.

Mann sitzt freudig auf einem Motorroller

Laut Polizei war der wiedergefundene Roller "einwandfrei in Schuss" (Symbolfoto)

Getty Images

Die Freude eines 33-Jährigen aus Sachsen war groß, als er seinen seit acht Jahren vermissten Motorroller zurückbekam. Dieser wurde ihm einst gestohlen. Nun erhielt er ihn "einwandfrei in Schuss" zurück, wie die Polizei in Germersheim meldete. Mit Tränen in den Augen hat ihn bei der Polizei abgeholt und ist dafür spontan quer durch Deutschland gefahren.

Die Beamten hätten den Mann angerufen und ihm erzählt, dass der 2011 gestohlene Roller jetzt wieder aufgetaucht sei, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Polizei Germersheim: "Roller einwandfrei in Schuss"

Ohne zu zögern, sei der inzwischen im sächsischen Leipzig wohnende Mann nach der Mitteilung am Freitagabend losgefahren, um seinen Roller noch in der Nacht bei der Polizei im rheinland-pfälzischen Germersheim abzuholen. Er konnte sogar noch den ursprünglichen Fahrzeugbrief vorlegen und erzählte den Polizisten, dass er aus nostalgischen Gründen an dem Fahrzeug hänge.

Wer auch immer in den vergangenen Jahren den Motorroller benutzte, hat sich zumindest gut um das Fahrzeug gekümmert. Laut Polizei war der Roller "einwandfrei in Schuss".

km / DPA

Wissenscommunity