HOME

Mercedes CLA Shooting Brake: Kombitour nach Liliput

Der große Mercedes CLS und der kleine CLA Shooting Brame bekommen im nächsten März einen neuen Bruder; eine Mischung aus Kombi und Shooting Brake.

Modell Nummer fünf für die noch junge Frontantriebsplattform im Hause Mercedes. Das Design des Mercedes CLA polarisiert. Insbesondere das hängende Hinterteil sorgt visuell nicht nur für Applaus; doch die Limousine mit den emotionalen Formen erfreut sich Dank eines Kampfpreises von unter 30.000 Dollar für den Mercedes CLA 250 insbesondere in den USA einer großen Beliebtheit. Nachdem der zwei Klassen höhere Mercedes CLS es bereits vorgemacht hat, aus einer viertürigen Coupélimousine eine Mischung aus Kombi und Shooting Brake zu kreieren, soll das Ganze ab Frühjahr 2015 auch weiter unten beim CLA klappen. Weltweit befinden sich 900.000 Fahrzeuge der Kompaktwagen-Generation in Kundenhand, darunter 100.000 CLA. Die Eroberungsrate des CLA liegt international bei über 50 Prozent. Produziert wird der Shooting Brake am ungarischen Standort Kecskémet.

Mercedes CLA Shooting Brake: Kombitour nach Liliput
Mercedes CLA Shooting Brake

Mercedes CLA Shooting Brake

Die optischen Dreingaben sind dabei weitgehend identisch. Die stark geneigte Dachlinie der Limousine wurde ab dem Fond weiter nach hinten verlängert und fällt erst hinter dem Laderaum nach hinten ab. So realisiert der 4,63 Meter lange Kombi mehr Kopfraum in Reihe zwei und einen Laderaum, der 495 bis 1.354 Liter schluckt. In der Cargostellung mit einer steileren Rückenlehne schluckt das Gepäckabteil 595 Liter. Nur optional lässt sich die Heckklappe elektrisch öffnen und schließen. Das Ausstattungsprogramm, sowie Innen- und Sicherheitsausstattung sind bei Mercedes CLA und CLA Shooting Brake identisch. So gibt es unter anderem Pilotensitze, Festplattennavigation und eine großes Panoramadach.

Zu Marktstart im März ist der Mercedes CLA Shooting Brake mit drei Diesel- und zwei Benzinmotoren zwischen 136 und 360 PS zu bekommen. Topmodell ist der CLA 45 AMG mit 360 PS, Automatikgetriebe und Allradantrieb. Die sparsamste Möglichkeit, einen CLA Shooting Brake zu bewegen, ist der 200 CDI, der mit seinen 100 kW / 136 PS gerade einmal 3,9 Liter Diesel verbraucht und trotzdem 215 km/h schafft. "Der neue CLA Shooting Brake ist das jüngste Mitglied unserer erfolgreichen Kompaktklasse-Familie. Die Bandbreite der inzwischen fünf Modelle ist enorm: Mit dem geräumigen Sports Tourer B-Klasse, der jugendlich-dynamischen A-Klasse, dem avantgardistischen Coupé CLA-Klasse und dem kompakten SUV GLA-Klasse decken wir eine Vielzahl von Kundenwünschen in diesem Segment ab", so Mercedes-Vertriebsvorstand Ola Källenius.

Press-Inform / pressinform
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity