VG-Wort Pixel

Knöllchen-Alarm Privatparkplätze: Warum man nicht jeden Strafzettel bezahlen muss

Auf immer mehr privaten Parkplätzen gibt es jetzt Knöllchen fürs Falschparken. Teilweise werden Fahrzeuge sogar abgeschleppt. Die Kosten für die Strafe soll natürlich der Fahrzeughalter tragen. Doch das ist nicht immer rechtens. "Diese Vertragsstrafen muss man nicht zahlen, wenn man nicht gefahren ist. Halterhaftung gibt es nur im öffentlichen Straßenraum", so Verkehrsanwalt Christian Demuth. Doch der ADAC warnt:"Es gibt leider keine Rechtssicherheit. Während das Landgericht Kaiserslautern deutlich die Halterhaftung und die Auskunftspflicht ablehnt, gibt es immer noch einige Amtsgerichte, die das anders sehen." Die beste Taktik bleibt, das Fahrzeug da abzustellen, wo man auf der sicheren Seite ist. 
Mehr
Sollten Sie auf einem Privatparkplatz mal eine Verwarnung hinter dem Scheibenwischer finden, sind Sie nicht zwangsläufig zur Bußgeldzahlung verpflichtet.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker