HOME
Der Berliner Galerist Johann König
Reportage der Woche

Johann König

Mit 12 Jahren verlor er sein Augenlicht - heute ist er ein Popstar der Kunstwelt

Johann König gilt als Star unter den Berliner Galeristen. Wie kein anderer versteht er es, Kunst in Szene zu setzen. Doch der Weg an die Spitze war hart: Mit zwölf Jahren erblindete er. Nun erzählt er seine berührende Geschichte als "blinder Galerist".

Frau mit Kind an der Hand
Kolumne

"Vollkatastrophe"

Wir sind dann mal hier: Von Kita-Ferien und anderen Katastrophen

Nido Logo
James Belushi

Ein besonderer Farmer

Bruder des «Blues Brothers»: James Belushi wird 65

Der VW Passat Variant GTE kostet 45.810 Euro

VW Passat Variant GTE

Technologieträger

Weitere Ebola-Erkrankungen in Uganda

Kim Jong Un und Kim Jong Nam

Nordkorea

Motiv für tödliches Attentat? Kims ermordeter Halbbruder soll CIA-Spion gewesen sein

Der ehemalige amerikanische Football-Star O.J. Simpson

Mord an Nicole Simpson und Ron Goldman

25 Jahre nach dem spektakulären Verbrechen: So genießt O.J. Simpson sein Leben

GoT-Star Peter Dinklage

Star aus "Game of Thrones"

Peter Dinklage wird 50: Das sind seine besten Sprüche als Tyrion Lannister

Alexander Zverev

ATP Stuttgart

Zverev freut sich aufs Turnier - Aus für Kohlschreiber

Vietnamese nach neun Tagen Suche tot in Höhle entdeckt

Range Rover Velar SV Autobiography

Fahrbericht: Range Rover Velar SV Autobiography

Großer Bruder

Großer Bruder

Peter Dinklage

Fanliebling

«Game of Thrones»-Star Peter Dinklage wird 50

Motorhaube versperrt Sicht: Abflug von Vettels Bruder

Prinzessin Anne gilt als pflichtbewusst und fleißig

Prinzessin Anne

Deshalb ist sie die Fleißigste

Die Becker-Söhne feiern in Hamburg

Noah und Elias Becker

Lässiger Auftritt auf dem roten Teppich

"Der Marsianer - Rettet Mark Watney": Mark (Matt Damon) muss alles riskieren, um jemals auf die Erde zurückkehren zu können

Vorschau

TV-Tipps am Freitag

Zimmer mit Stall - Tierisch gute Ferien

TV-Tipp

Zimmer mit Stall - Tierisch gute Ferien

Handprothesen für Zehnjährigen

Ingenieurskunst

Nach schwerem Autounfall: Jetzt bekommt Julian endlich neue Hände

"Ich spiele besser als vor drei Monaten": Alexander Zverev bei den French Open

French Open

Alexander Zverev und die neue Leichtigkeit des Seins

Beeindruckt von Tom Hollands Schauspielkünsten zeigte sich Chris Pratt auf Instagram

Chris Pratt

Tweet des Tages

Dennis Schröder

NBA-Profi

Schröder: Politischer Einsatz für Schwache denkbar

"Die Bestatterin - Der Tod zahlt alle Schulden": Lisa (Anna Fischer) fängt an, auf eigene Faust zu ermitteln

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Samstag

Die "Fab Four" bei ihrem Auftritt für die "Royal Foundation" im Februar 2018

"Royal Foundation"

Gemeinsam für den guten Zweck? Darauf haben Harry und Meghan keine Lust mehr

Wissenscommunity

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.