HOME
Donald Trump im Jahr 2005 vor einem Schild seiner Trump University

Neuer US-Präsident

Die vielen offenen Gerichtsverfahren des Donald Trump

Das Update des VW Golf kommt 2017 auf den Markt.

VW Golf 7 Facelift 2017

Frischer Wind in stürmischen Zeiten

Mercedes 200 D Kilometer-Millionär - mehr als eine Million Kilometer in knapp 25 Jahren

1.000.000 km im Mercedes 200 D

Kilometer-Millionär wider Willen

Es wird keinen Golf-Gegner von Fiat geben

Ein neuer Fiat 500 dürfte erst in drei Jahren kommen

Das plant Fiat für die kommenden Jahre

Es wird keinen Golf-Gegner von Fiat geben

Es wird keinen Golf-Gegner von Fiat geben

Ein neuer Fiat 500 dürfte erst in drei Jahren kommen

Das plant Fiat für die kommenden Jahre

Es wird keinen Golf-Gegner von Fiat geben

Pornosternchen Jessica Drake beschuldigt Donald Trump

10.000 Dollar für Sex geboten

Sexueller Übergriff: Porno-Star Jessica Drake beschuldigt Donald Trump

Versteigerungen Palm Springs

Klassiker-Paradies Palm Springs

Die Wüste lebt

Beim Schnäppchen-Leasing hat man nie die größte Auswahl, man kann aber häufig Spitzenmodelle wie einen Golf GTI zu Preisen eines einfachen Autos leasen.

Leasing statt Kauf

Neuer Wagen für wenig Geld: So finden Sie echte Leasing-Schnäppchen

Von Gernot Kramper
Erfinder Nunzio La Vecchia will das Ei des Kolumbus der E-Mobilität gefunden haben

NanoFlowCell Quantino

Zaubertrank

Tim Burtons neuer Film "Die Insel der besonderen Kinder" startete in den USA mäßig.

Teure Kinostarts floppen

Hollywoods bitterer September

Donald Trump Anhängerinnen

Sexismus-Vorwürfe

Hat Donald Trump Frauen wegen ihres Aussehens feuern lassen?

Citroen C3

Klein- und Kompaktwagen auf dem Pariser Salon

Es geht auch kleiner

Volkswagen I.D.

Kein Euro teurer als ein Benziner - VW baut den Elektro-Golf

Von Gernot Kramper
Die Konzeptstudie VW I.D. auf dem Pariser Automobilsalon 2016 soll eine Parallellinie vom VW Golf eröffnen

VW I.D.

Parallel-Golf

Jochen Thewes, Vorstandsvorsitzender der Schenker AG
Ticker

+++ News des Tages +++

Schenker-Chef Thewes tritt Haft in Singapur an

Gebrauchtwagenreport

Das sind die besten Gebrauchten

Der Porsche 911 ist der Mängelzwerg des Rankings

Gebrauchtwagenreport

Deutsche Autos top - zumindest auf den ersten Blick

Von Gernot Kramper
Die Produktion des VW Golf Cabrio wurde dieses Jahr eingestellt

Ende des Cabrio-Booms

Bei VW sterben die Cabrios aus

Ayatollah Ali Khamenei

Streit um Hadsch

Zwischen Saudi-Arabien und dem Iran fliegen die Fetzen

Bis zu 1,5 Tonnen kann er an den Haken nehmen.

30 Jahre Golf syncro

Auf allen Vieren

Volkswagen Midsize SUV USA - startet im Frühjahr 2017 in den USA und China

Erste Fahrt im VW Midsize SUV

Hoffnungsträger

Ende des Cabrio-Booms

VW setzt den Rotstift an – sterben die Cabrios jetzt aus?

Wissenscommunity

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.