HOME
Mehrere Polizeiwagen stehen vor der Backsteinkirche Maria Immaculata in Wien-Floridsdorf
+++ Ticker +++

News des Tages

Überfall auf Kirche in Wien - fünf Mönche verletzt

Der Mercedes GLE bekommt ein neues Gesicht

Das bringt das Autojahr 2019

Jahr der Gegensätze

Testfahrt mit dem VW I.D.

Tschüss, Golf - dieser Wagen soll die Zukunft von VW werden

VW I.D. Neo - unterwegs in Südafrika

Unterwegs im IW I.D. Neo

Alles Neo oder was?

Donald Trump auf Trauerfeier bei Bush
Meinung

Washington

Was auf Bushs Trauerfeier über Donald Trump gesagt wurde, ohne dessen Namen zu nennen

Von Niels Kruse
Die Formen bleiben unverändert

Renault Talisman TCe 225 EDC FAP

Teutonisiert

Der Tarok Concept kommt dem Serienmodell schon sehr nahe

VW setzt alles auf SUV und Elektro

Wachstumshormone

Wachstumshormone

Der VW Virtus ist 4,48 Meter lang

VW Virtus 200 TSI

Platz da

Angetrieben wird der Tarok Concept von einem 110 kW / 150 PS starken Vierzylinder-TSI-Motor mit 1,4 Litern Hubraum, der in Brasi

Elektromobilität in Lateinamerika

Bio statt Elektro

VW T-Roc

Kompakt SUV

VW T-Roc - dieser SUV sticht den Golf aus

Raketenstufe

Der Skoda Scala ist 4,36 Meter lang

So fährt der neue Skoda Scala

Raketenstufe

Das Heck gefällt

Kia Ceed Sportswagon 1.6 CRDi

Jedermann

Ungewöhnliches Meereswesen

Seltene Aufnahmen: Forscher filmen "kopfloses Hühnermonster"

VW Touareg HD LCD Scheinwerfer

Neue Lichtsyteme bei Volkswagen

Sprung ins Licht

Audi TT Offroad Concept - nichts wurde des mit der TT-Familie

Diese Autos könnten bald verschwinden

Streichkandidaten

Ein Golfball des US-Profis Brooks Koepka (im Vordergrund links) hat eine Zuschauerin schwer verletzt

Vorfall beim Ryder Cup

"Explosion des Augapfels": Frau nach Treffer mit Golfball auf einem Auge blind

Eine Maschine vom Typ  Boeing 777-200 von Qatar Airways

Auf dem Weg zur Passkontrolle

Plötzliche Atemprobleme: Baby stirbt nach Flug von Katar nach Indien

Der VW I.D. Neo wird den Auftakt der I.D.-Familie machen

Das kann MEB - der Elektrobaukasten von VW

E-Demokratisierung

US-Präsident Donald Trump vor der angeschwemmten Jacht im Garten eines Hausbesitzers in North Carolina

Besuch in Katastrophengebiet

Trump gratuliert Sturm-Opfer zu angeschwemmter Jacht im Garten

Von Marc Drewello
Der Golfplatz Coldwater Golf Links in Ames, USA ist geschlossen

Grausige Details

Golferin erstochen - Obdachloser hatte angekündigt, "eine Frau zu vergewaltigen und zu töten"

Celia Barquin starb mit 22 Jahren

Ausnahme-Talent

Tod mit 22 Jahren: Leiche von Europameisterin Celia Barquin auf Golfplatz entdeckt

Ryan Reynolds macht sich über Mark Wahlbergs durchgetakteten Tagesablauf lustig

Hollywood

Ryan Reynolds macht sich über Mark Wahlbergs durchgetakteten Tagesablauf lustig

NEON Logo

Wissenscommunity

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.