HOME
Mike Pompeo

UN-Sicherheitsrat

US-Außenminister für längeres Iran-Waffenembargo

Wie geht die internationale Staatengemeinschaft weiter mit dem Iran um? Die USA wünschen sich im UN-Sicherheitsrat, dass ein im Oktober auslaufendes Waffenembargo für unbestimmte Zeit verlängert wird.

US-Präsident Donald Trump
Meinung

Corona in den USA

Donald Trump lebt in einer Scheinwelt – und sein Volk will ihm nicht mehr folgen

Stern Plus Logo
Trump sagt Golf-Wochenende wegen «Anarchisten» ab

Proteste gegen Rassismus

Trump sagt Golf-Wochenende wegen «Anarchisten» ab

Jürgen Klopp feiert mit dem FC Liverpool die englische Meisterschaft

Jürgen Klopp

Tränen nach dem Titel-Gewinn mit Liverpool

"Der Sommer nach dem Abitur"

"Der Sommer nach dem Abitur" im ZDF

Drei Schulfreunde auf Erinnerungstour: Launige Kumpel-Comedy mit Bastian Pastewka

Willkommen an Bord

So sehen die neuen Corona-Uniformen der Flugbegleiter aus

Von Till Bartels
VW-Chef Herbert Diess
Analyse

Teilentmachtung von VW-Chef Diess

Krise bei VW: Es läuft und läuft und läuft nicht

Stern Plus Logo
Exklusiv

Konjunkturprogramm

Die E-Auto-Prämie wäre die Chance für den Umstieg – wenn die Wagen verfügbar wären

Stern Plus Logo
Donald Trump spielt leidenschaftlich gern Golf, so wie hier in seinem Ressort in der Nähe des schottischen Glasgow

US-Präsident

"Krank vor Hass und Verlogenheit": Trump ätzt wegen Kritik an Golfplatzbesuch gegen Medien

"New York Times"-Titelseite, US-Präsident Donald Trump

Fast 100.000 Tote

Coronavirus in den USA: "New York Times" mit bewegender Titelseite – Trump geht golfen

Von Daniel Wüstenberg
VW-Symbol

"Falsch und geschmacklos"

Nach Rassismus-Vorwurf: VW entschuldigt sich für Werbespot

Corona in der Krisenregion

So nutzen Herrscher im Nahen Osten das Virus, um Proteste zu unterdrücken

Stern Plus Logo
von links: VW Käfer, VW Golf und der VW ID.3

Elektromobilität

VW ID.3 – das ist der Golf fürs Elektrozeitalter

Stern Plus Logo
Die Coronavirus-Pandemie legt die Wirtschaft und Tourismus in Orlando lahm – und stürzt Millionen in die Arbeitslosigkeit.
"Inside America"

Video-Reportage

"Trump verliert Kontrolle über die USA": Wie die Coronakrise Existenzen in Florida zerstört

Stern Plus Logo

Summe der Eigenschaften

Die Proportionen von Unter- und Aufbau stimmen jetzt

VW Golf 8 GTI

Summe der Eigenschaften

Airport-Ranking 2020

Skytrax-Ranking: Das sind zehn die besten Flughäfen der Welt

Eine iranische Fregatte

19 Tote und 15 Verletzte bei iranischem Marinemanöver im Golf von Oman

Menschen sitzen an der Berger Straße in Frankfurt noch in den Straßencafes

Pandemie

Corona-Lockerungen: Das ist in den einzelnen Bundesländern ab heute wieder erlaubt

Von Volker Königkrämer

Schwerter zu Pflugscharen

Volkswagen ID.3-Fertigung in Zwickau

Autoproduktion unter Corona-Bedingungen im VW-Werk Zwickau

Schwerter zu Pflugscharen

Audi hat europaweit alle S-Modelle auf Dieselantrieb umgestellt

Die Zukunft des Dieselmotors

Das nächste Leben

Ulrike Protzer, Direktorin des Instituts für Virologie an der Technischen Universität München (TUM)

Virologin im Interview

"Bei einem Corona-Fall nach einem Bundesligaspiel müssen beide Mannschaften in Quarantäne"

Seat Leon 1.5 TSI FR

Seat Len 1.5 TSI

Spanish Eyes

Wissenscommunity

Betruf beim Autokauf
ich habe letztem September ein gebrauchtes Auto gekauft und nach einem Monat habe ich wegen Servolenkung mein Auto bei ADAC abgescleppt lassen. (Damals hat die Servolenkung plötzlich ausgefallen und ich hätte mit Straßenbahn einen Unfall bekommen. Damals habe ich versuchte mit meinem Verkäufer zu kontaktieren. Leider hat er 3 Wochen Urlaub gemacht und habe ich mein Auto bei einer Werkstatt repariert hat und das kostet ungefähr 90 Euro und musste ich für ADAC mehr bezahlen. (Da meinte Meister, dass wegen Betteriepol meine Servolenkung ausgefallen hat.) aber nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und Bremeschalter auch kaputt gegangen ist und habe ich dafür 252 Euro bezahlt. Da war der Verkäufer imemrnoch im Urlaub. Nach seinem Urlaub habe ich mein Auto mitgebracht und er hat mir gesagt, dass wenn ich für Erstazteil(Servolenkung) bezahle, dann kann er mein Auto reparieren. (Das kostet ungefähr 50 Euro). Aber er konnte eine Teil von meinem Auto nicht finden und mit anderer Teil(verschidenen Artikelnummer) mein Auto repariert und er meinte, dass wenn ich wieder dieses Problem hätte, repariert er wieder mit richtiger Teil und wieder nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und habe ich mein Auto wieder mitgebracht. Aber er hat noch nicht die Servolenkung für mein Auto gefunden und er meinte, dass ich auch bei Ebay oder irgendwie die Teil suchen soll. Aber wenn ich wieder darüber telefoniert habe(weil ich leider nicht richtige Artikelnummer von meinem Auto kenne), hat er mir einfach gesagt, dass er einfach damals gar nicht repariert hat und d.h mein Auto wurde immernoch meine richtige ausfallende Teil eingebaut und er meinte, dass ich selber die Teil finden muss... Das ist echt scheiße. Deswegen habe ich die Servolenkung selber gekauft(200 Euro) und selber ausgetauch. Da ich nicht mehr dem Verkäufer vertrauen konnte. jzt alles wieder in Ordnung. Und letzte Woche habe ich Bremseleläge selber gewechselt da habe ich anderes Problem gefunden. Als ich hinten Bremsbeläge ausgebaut habe, habe ich ganz viel Problem gemerkt. Die Korben war festgeklebt im Zylinder deshalb Bremsbeläge einfach abgebrochen hat. Ich denke das ist sehr gefährlich.. Und Nach dem Rapatur von Hintenbremse kann ich nicht mehr schlechte Geräuch hören.. Dieses Geräuch hat auch als ich dieses Auto erstes Mal mitgenommen habe gehört, dachte ich, wegen ABS. Aber das war auch nicht.. Ich denke er hat total kaupttes Auto verkauft und gar nicht verantwortlich.. villeicht hat er mich ganz einfach unterschätzt weil ich ein Ausländer bin nicht so fließend Deutsch sprechen kann... In dem Fall was kann ich machen? Soll ich einfach anzeigen?