HOME

Auto winterfest: So einfach können Sie den Winter-Service für Ihr Auto selbst machen

Wer zum Wintercheck in die Werkstatt geht, den erwartet trotz der Lockangebote von 19 Euro am Ende eine hohen Rechnung. Dabei kann man sich leicht und billig selber helfen.

Reifencheck  Winterreifen gehören zur absoluten Pflichtausstattung. Man erkennt sie am Schneeeflocken–Symbol oder an der  M+S Kennung. Die Daumenregel für Nutzungsdauer ist OO -Oktober bis Ostern. Wer nicht im Gebirge lebt, kann auch mit Ganzjahresreifen auskommen. Ihr Vorteil: Sie müssen nicht zum Winter gewechselt werden.  Neben der Überprüfung des Luftdrucks (etwa 2 Bar), müssen die Reifen nach äußerlich sichtbaren Schäden untersucht werden. Zeigen sich Risse oder poröse Stellen müssen die Reifen ausgetauscht werden. Ebenso, wenn sich bereits Teile der Oberfläche gelöst haben. Empfohlen sind mindestens 4 mm Profiltiefe. Nach StVO ist ein Minimum von 1,6 mm zugelassen – dann bauen die Reifen trotz Winterkennung allerdings keinen Grip auf Schnee mehr auf.  Populärer Irrtum: Auf richtigem Glatteis bremsen auch gute Winterreifen kaum. Also Vorsicht!

Reifencheck

Winterreifen gehören zur absoluten Pflichtausstattung. Man erkennt sie am Schneeeflocken–Symbol oder an der  M+S Kennung. Die Daumenregel für Nutzungsdauer ist OO -Oktober bis Ostern. Wer nicht im Gebirge lebt, kann auch mit Ganzjahresreifen auskommen. Ihr Vorteil: Sie müssen nicht zum Winter gewechselt werden.  Neben der Überprüfung des Luftdrucks (etwa 2 Bar), müssen die Reifen nach äußerlich sichtbaren Schäden untersucht werden. Zeigen sich Risse oder poröse Stellen müssen die Reifen ausgetauscht werden. Ebenso, wenn sich bereits Teile der Oberfläche gelöst haben. Empfohlen sind mindestens 4 mm Profiltiefe. Nach StVO ist ein Minimum von 1,6 mm zugelassen – dann bauen die Reifen trotz Winterkennung allerdings keinen Grip auf Schnee mehr auf.

Populärer Irrtum: Auf richtigem Glatteis bremsen auch gute Winterreifen kaum. Also Vorsicht!

Weitere Fotostrecken aus dem Ressort

Einen Wintercheck bieten Autowerkstätten schon für 19,90 Euro an. Ein guter Preis, warum sollte man sich da selbst die Mühe machen? Das denken sich viele Autofahrer - und werden doch über den Tisch gezogen.

Das Werkstatt-Netzwerk "Caroobi" hat 400 Betriebe gefragt und sagt, an dem Check verdient keine Werkstatt. Er ist nur ein Köder um den Kunden andere, teure Dienstleistungen und Reparaturen zu verlaufen. Der Check dient nur dazu, eine schöne Liste angeblich notwendiger Reparaturen zusammenzustellen.

Life Hacks "Auto": So werden Ihre Scheinwerfer wieder sauber - und kratzfrei


Einen einfachen Wintercheck kann jeder Laie selbst durchführen. Dafür muss der Wagen nicht in die Werkstatt. Auch kleine Servicearbeiten müssen niemanden abschrecken: Für frostsicheres Wischwasser kann jeder selbst sorgen. Auch Scheibenwischer kann man einfach und billig selbst wechseln. Bei einem neueren Wagen, der regelmäßig seinen Service bekommt, sollte es sowieso keine schlimmen Überraschungen geben. Ein altes Auto mit Defekten und langem Wartungsstau wird durch den Check allein natürlich auch nicht wieder heil.


Kra mit Caroobi
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity