HOME
Coronavirus
+++ Ticker +++

News von heute

Zwei Fälle von Lungenkrankheit in Frankreich bestätigt

Deutscher in Liberia offenbar ermordet +++ Manfred Weber wegen Dienstwagen-Nutzung unter Druck +++ Zweiter Fall von Lungenkrankheit in USA bestätigt +++ Autorin Gudrun Pausewang ist tot +++ Die News von heute im stern-Ticker.

ADAC

Analyse

Der ADAC und das Tempolimit: Kein Nein ist noch kein Ja

Seit Jahrzehnten wird ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen diskutiert

Pro und Contra

ADAC nicht mehr grundsätzlich gegen Tempolimit – was eine Beschränkung bringen würde

Das ADAC-Logo

Haltung geändert

ADAC sagt nicht mehr Nein zu Tempolimit auf Autobahnen

Tempolimit 130

Verkehrsclub

ADAC nicht mehr gegen Tempolimit auf Autobahnen

ADAC nicht mehr gegen Tempolimit auf Autobahnen

Im Winter gefrieren die Autoscheiben besonders häufig

Nässe, Kälte und Eis

Winterfest machen: Mit diesen Tipps übersteht Ihr Auto die kalte Jahreszeit

Resultat verschärfter Umweltvorschriften

Viele Anfragen beim ADAC

E10-Biosprit genauso teuer wie Super

Ein Mädchen mit Zöfen und Rucksack sitzt auf einem Fahrrad
Meinung

Wegen Elterntaxis

Grundschule verbietet Erstklässlern, mit dem Fahrrad zu kommen – das ist absurd

Von Susanne Baller
Auf der Teststrecke

Fahrerloses Auto

Wie weit ist das autonome Fahren?

Fahrerloser Bus

Fragen und Antworten

Wie weit ist das autonome Fahren?

Auto im Stau

Rückreiseverkehr

Stau-Alarm zum Ferienende: Auf diesen Autobahnen geht am Wochenende nichts

Parken für Anwohner

Autoverband VDA

Besserverdiener sollen mehr für das Anwohnerparken zahlen

ADAC warnt vor großer Staugefahr an Dreikönig

ADAC warnt vor großer Staugefahr an Dreikönig

ADAC-Zeichen am Hauptsitz des Automobilclubs in München

ADAC fordert Kontrolle von Fahrzeughaltern über übermittelte Daten

An einer weißen Wand hängt ein blaues Hinweisschild "Privatparkplatz"

BGH-Urteil

"Bin nicht gefahren" gilt nicht mehr: Autohalter haften für Privatknöllchen

Ein Schild weist auf das Diesel-Fahrverbot für Dieselfahrzeuge unter Euro 5 hin

Die Morgenlage

Klimapaket: ADAC sieht "schmerzhaften Kompromiss" für Autofahrer

Stau auf dem Kölner Ring

ADAC kritisiert Forderungen des Umweltbundesamts zum Verkehrssektor

Unfallgefahr: Lkw-Fahrer schreibt eindringliches Posting an Radfahrer

Facebook-Posting geht viral

Lkw-Fahrer schreibt nach Beinahe-Unfall wütenden Brief an Radfahrer: "Ihr spielt mit eurem Leben"

ADAC - Mitgliedsbeitrag erhöht

Ausgaben zu hoch

ADAC hebt seine Mitgliedsbeiträge deutlich an

Wallat Jaleen vor seinen beiden Hybridautos

Neue Antriebstechnik

Warum immer mehr Taxis auf Hybrid setzen

Stern Plus Logo
ADAC will die Mitgliedsbeiträge erhöhen

Gelbe Pannenhelfer

ADAC-Mitgliedschaft soll teurer werden – zudem neues Premium-Angebot in Planung

ADAC-Symbol

ADAC erhöht Mitgliedsbeiträge deutlich

Wissenscommunity

Betruf beim Autokauf
ich habe letztem September ein gebrauchtes Auto gekauft und nach einem Monat habe ich wegen Servolenkung mein Auto bei ADAC abgescleppt lassen. (Damals hat die Servolenkung plötzlich ausgefallen und ich hätte mit Straßenbahn einen Unfall bekommen. Damals habe ich versuchte mit meinem Verkäufer zu kontaktieren. Leider hat er 3 Wochen Urlaub gemacht und habe ich mein Auto bei einer Werkstatt repariert hat und das kostet ungefähr 90 Euro und musste ich für ADAC mehr bezahlen. (Da meinte Meister, dass wegen Betteriepol meine Servolenkung ausgefallen hat.) aber nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und Bremeschalter auch kaputt gegangen ist und habe ich dafür 252 Euro bezahlt. Da war der Verkäufer imemrnoch im Urlaub. Nach seinem Urlaub habe ich mein Auto mitgebracht und er hat mir gesagt, dass wenn ich für Erstazteil(Servolenkung) bezahle, dann kann er mein Auto reparieren. (Das kostet ungefähr 50 Euro). Aber er konnte eine Teil von meinem Auto nicht finden und mit anderer Teil(verschidenen Artikelnummer) mein Auto repariert und er meinte, dass wenn ich wieder dieses Problem hätte, repariert er wieder mit richtiger Teil und wieder nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und habe ich mein Auto wieder mitgebracht. Aber er hat noch nicht die Servolenkung für mein Auto gefunden und er meinte, dass ich auch bei Ebay oder irgendwie die Teil suchen soll. Aber wenn ich wieder darüber telefoniert habe(weil ich leider nicht richtige Artikelnummer von meinem Auto kenne), hat er mir einfach gesagt, dass er einfach damals gar nicht repariert hat und d.h mein Auto wurde immernoch meine richtige ausfallende Teil eingebaut und er meinte, dass ich selber die Teil finden muss... Das ist echt scheiße. Deswegen habe ich die Servolenkung selber gekauft(200 Euro) und selber ausgetauch. Da ich nicht mehr dem Verkäufer vertrauen konnte. jzt alles wieder in Ordnung. Und letzte Woche habe ich Bremseleläge selber gewechselt da habe ich anderes Problem gefunden. Als ich hinten Bremsbeläge ausgebaut habe, habe ich ganz viel Problem gemerkt. Die Korben war festgeklebt im Zylinder deshalb Bremsbeläge einfach abgebrochen hat. Ich denke das ist sehr gefährlich.. Und Nach dem Rapatur von Hintenbremse kann ich nicht mehr schlechte Geräuch hören.. Dieses Geräuch hat auch als ich dieses Auto erstes Mal mitgenommen habe gehört, dachte ich, wegen ABS. Aber das war auch nicht.. Ich denke er hat total kaupttes Auto verkauft und gar nicht verantwortlich.. villeicht hat er mich ganz einfach unterschätzt weil ich ein Ausländer bin nicht so fließend Deutsch sprechen kann... In dem Fall was kann ich machen? Soll ich einfach anzeigen?
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.