HOME

Denise Snieguole Wachter

Denise Snieguole Wachter

Genuss-Redakteurin


Ist beim stern für Kulinarik zuständig. Sie ist hungrig auf alles, was mit gutem Essen und köstlichem Wein (und auch anderen Getränken) zu tun hat. Am liebsten isst sie Kässpätzle aus ihrer schwäbischen Heimat oder die Teigtaschen ihrer litauischen Mutter. 


Denise Snieguole Wachter folgen:

Alle Artikel

Sekt

Aldi, Penny, Lidl

Kann ein Sekt für 2,79 Euro wirklich schmecken?

Essiggurken müssen in den Salat!

Kartoffelsalat und Würstchen – klassischer geht Heiligabend nicht

Jahresrückblick 2016: Das sind die leckersten Rezepte des Jahres

Kochen mit Denise 2016

Das sind die leckersten Rezepte des Jahres

Erst letztes Jahr wurden die Ramen-Suppen (links), also die Nudelsuppen des japanischen Restaurants "Tsuta" in Tokio mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet. Dieses Jahr wurde eine weitere mit einem Stern gekürt – "Nakiryu" nur wenige Straßen weiter.

Ramen-Bars in Tokio

Diese Nudelsuppen tragen einen Michelin-Stern – und kosten nur 8 Euro

Imbissbesitzer Hüseyin Yusuf ist der Dönerverkäufer mit Herz

1,5 Jahre Mahlzeiten für Bedürftige

Dönerverkäufer mit Herz: "Oft kommen mir die Tränen, weil ich so gerührt bin"

Keine Angst vorm Nachmachen!

Große Ravioli, große Freude – Kochkurs in der Toskana

Steffen Henssler

Koch-Coach bei "Grill den Henssler"

"Ich ziehe meinen Hut vor Steffen Henssler"

Kürbis

Überbewertetes Gemüse

Igitt, Pumpkin Spice Latte! Warum mich der Hype um Kürbis nervt

Brutal-lokale Naturküche

Vergiss das Anrichten: Warum hübsche Teller passé sind

Ob der australische Flat White den Cappuccino ablösen wird? Schmecken tun sie auf alle Fälle beide.

Zubereitung, Herkunft ...

Diese fünf Kaffeespezialitäten müssen Sie kennen

Masterchef

Serien-Start in Deutschland

Warum Masterchef die heißeste Kochshow aller Zeiten ist

Til Schweiger eröffnet Restaurant

Restauranteröffnung in Hamburg

So schmeckt es bei Til Schweiger wirklich

Test

"Die Höhle der Löwen"

Try Foods – was die Olivenöle zum Probieren taugen

Klein, aber oho: Die Belper Knolle aus dem Schweizer Örtchen Belp kommt sogar auf dem Borough Market in London gut an

Belper Knolle

Wie diese kleine Knolle die Welt begeistert

Blaues Hirni, Schafkopf, Belper Knolle

Diese abgefahrenen Käsesorten aus der Schweiz hauen Sie um

Bio-Wein vom Discounter

Schmeckt ein Wein für 2,49 Euro? Ein Sommelier verrät's

Pain au Chocolat

Der Pain au Chocolat-Fauxpas

10 bis 15 Cent für ein Schokocroissant? So falsch liegt ein französischer Politiker

Tim Mälzer

"Die Küche"

Tim Mälzer wird altersmilde – der Beweis ist sein neues Kochbuch

Steffen Hensslers "Grill den Henssler" hinter den Kulissen

Besuch beim Fernsehkoch

So sieht es hinter den Kulissen von "Grill den Henssler aus"

Sind handgemachte Nudeln wirklich besser?
Serie

Handgemacht vs. Industrieprodukt

Warum man von Nudeln aus dem Kühlregal die Finger lassen sollte

Wissen wir eigentlich noch, woher unser Fleisch stammt, das wir konsumieren?

Unwürdiges Schweineleben

Warum wir Fleisch von kotverschmierten Schweinen essen

Belegte Brote

In zehn Sandwiches um die Welt

Tim Mälzers Karawane der Köche
TV-Kritik

"Karawane der Köche" auf Sat.1

Tim Mälzer als Dompteur in der Streetfood-Schule

Aldi: Food-Aktivist kritisiert neue Kampagne

Food-Aktivist über Aldis neue Kampagne

"Aldi ist einfach ziemlich populistisch"

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(