HOME

Apple

Apple

Apple ist ein für viele seiner Kunden weniger ein Technologiekonzern als eine Religion. Sie fiebern monatelang neuen Produkten entgegen und feiern deren Vorstellung wie eine Messe. Es gibt viele Speku...

mehr...
Analyse von Apple TV+: Angriff auf Netflix - doch die wichtigste Antwort bleibt Apple schuldig
Analyse

Neuer Streaming-Dienst

Apple greift Netflix an – bleibt die wichtigste Antwort aber schuldig

Als Steven Spielberg plötzlich auf der Bühne steht, tobt der ganze Saal: Apple hat seinen neuen Streamingdienst TV+ vorgestellt. Der Angriff auf Netflix war viel Show – die wichtigste Frage bleibt unbeantwortet.

Apple kündigt Video-Streamingangebot an

Reese Witherspoon und Jennifer Aniston treten beim Apple Event auf

Fazit zum Apple Event

Hop oder Top? Das taugen die Neuheiten von Apple

Tim Cook präsentierte am Montag einige neue Services von Apple

Apple Arcade

Apple enthüllt neuen Abo-Service für Games

Jennifer Aniston (r.) und Reese Witherspoon bei der Vorstellung ihrer neuen Serie "The Morning Show"

Apple TV+

Apple stellt neue Videoplattform vor

Apple kündigt Video-Streamingdienst an

Apple

Neue Erlösquellen

Video-Streamingdienst von Apple erwartet

Vorstellung von Apples Streaming-Dienst erwartet

Vorstellung von neuem Apple-Streamingdienst erwartet

Apple stellt voraussichtlich Video-Streamingdienst vor

Zwei Monate vorm Urnengang

SPD will «Aufbruchsignal für Europa» setzen

Apples kabellose AirPods sehen ungewöhnlich aus

AirPods

Wie Apple aus einer Lachnummer ein Milliardengeschäft machte

Von Christoph Fröhlich
Apple - Tim Cook

Exklusive Inhalte

«Es ist Showtime»: Neuer Videodienst von Apple erwartet

Dow-Anstieg scheitert an 26 000 Punkten

Apple Pay und Amazon

Bezahlen bei Online-Shops

Zalando schmeißt Apple Pay raus und Amazon verändert den Rechnungskauf

Moby hat seine Musik ursprünglich zum besseren Einschlafen und Entspannen produziert.

Musikproduzent

Darum veröffentlicht Moby sein neues Album exklusiv auf der Meditations-App "Calm"

Adventskalender im März

So clever sorgt Apple trotz unspektakulärer Neuerungen für einen Hype

Von Malte Mansholt
Am Mittwoch hat Apple eine neue Version seiner AirPods enthüllt

Apple

Neue AirPods ab sofort bestellbar

Optisch bleibt die zweite Generation der AirPods unverändert.

Kabellose Kopfhörer

Gleicher Look, neue Features: Das können Apples neue AirPods

Moby

Long Ambient 2

Moby veröffentlich neue Songs über Meditations-App

Apple hat zwei neue Tablets samt Neuerungen wie zum Beispiel den Apple Pencil vorgestellt

Apple

Zwei neue iPad-Modelle vorgestellt

Das iPad Air (links) und das iPad Mini sind deutlich potenter als ihre Vorgänger

Neue iPads

Klein, aber oho: Das können Apples neue iPads

Von Malte Mansholt
Apple

Tablet-Computer

Apple stellt neue iPad-Generation vor

Donald Trump und General Motors Chefin Mary Barra

GM-Werkschließung

Wie General-Motors-Chefin Mary Barra Donald Trump das Wochenende versaut hat

Digitale Schule

Tablet statt Tafel

Bücherschleppen ist in digitaler Schule passé

Apple ist ein für viele seiner Kunden weniger ein Technologiekonzern als eine Religion. Sie fiebern monatelang neuen Produkten entgegen und feiern deren Vorstellung wie eine Messe. Es gibt viele Spekulationen über den Erfolg des Unternehmens, dem es nach 20 Jahre langem Nacheifern von Microsoft und IBM gelungen ist, in seine Marke ein Lebensgefühl zu verpacken. Apple macht aus allem ein Geheimnis und vor den perfekt inszenierten Keynotes, auf denen die Produkte präsentiert werden, überschlagen sich die Spekulationen, welches Produkt als nächstes den Telekommunikationsmarkt revolutionieren wird. Der 2011 verstorbene Steve Jobs wirkte auf diesen Apple-Keynotes wie der Messias, der die Spannung durch Stück-für-Stück Preisgabe der Funktionen bis er auf das tatsächliche Gerät kam für die Besucher ins Unermessliche trieb, die daraufhin in Jubel ausbrachen, als brächte Jobs die Erlösung. Der neue CEO, Tim Cook, führt die Keynotes gekonnt weiter. Das iPhone, das iPad, das MacBook, sind die Flaggschiffe des Unternehmens und bei jeder Neuerung sorgen sie für Aufregung unter den Jüngern. Es gibt aber auch Kritiker des Unternehmens. So lässt Apple seine Produkte in China fertigen, wo Menschen unter schlechten Arbeitsbedingungen und zu niedrigsten Löhnen die Geräte zusammenbauen.

Text: Sabrina Twele,  30.01.2015


Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.