VG-Wort Pixel

Spielkonsole Nächstes Jahr kommt eine neue Nintendo Switch

Die Nintendo Switch mit angesteckten JoyCons auf einem Esstisch.
2021 soll eine neue Version der Nintendo Switch auf den Markt kommen
© Katharina Grimm
Die Nintendo Switch ist eine der beliebtesten Konsolen überhaupt. Im kommenden Jahr dürfte eine aufgemotzte Variante mit schnellerem Chip und 4K-Auflösung auf den Markt kommen. Flankiert wird der Launch vermutlich von einem neuen "Zelda"-Spiel.

Mit der Switch gelang Nintendo nach der gefloppten Wii U das große Comeback. In den vergangenen drei Jahren verkaufte sich die Konsole mehr als 60 Millionen Mal. Während der Coronakrise zählte sie zu den Bestsellern, auch dank des Spiels "Animal Crossing: New Horizons". Zwischenzeitlich war der Ansturm auf die Switch so riesig, dass die Konsole in vielen Ländern ausverkauft war und zu überhöhten Preisen auf Ebay angeboten wurde.

Wie das US-Portal "Bloomberg" berichtet, arbeitet Nintendo wenig überraschend bereits an einer neuen Ausgabe der Switch. Diese könnte dank schnellerem Prozessor erstmals 4K-Auflösung liefern, zumindest wenn die Konsole im Dock-Modus direkt an den Fernseher angeschlossen ist. Unterwegs dürfte die hohe Auflösung zu viel Rechenpower und damit Akkuleistung beanspruchen. Wahrscheinlicher ist deshalb ein Sprung von 720p (HD-ready) auf 1080p (Full-HD) im mobilen Modus. Ob es sich um einen echten Nachfolger der Switch oder lediglich ein verbessertes Modell handelt, ist derzeit unklar. Ebenso fehlen Angaben zum Preis.            

Ein neues "Zelda" als Verkaufsturbo

Die neue Switch-Generation soll im kommenden Jahr auf den Markt kommen und von zahlreichen neuen Spielen flankiert werden. Vor allem der Nachfolger von "The Legend of Zelda: Breath of the Wild" dürfte Gamerherzen höherschlagen lassen. Dass an dem Titel gearbeitet wird, ist kein Geheimnis. Nintendo hat das neue "Zelda"-Spiel bereits vor mehr als einem Jahr angeteasert, seitdem blieb es jedoch sehr ruhig.

Damit die Konsole weiterhin ein Erfolg wird, ist Nintendo zum Auftakt der "Switch Pro" auf ein schlagkräftiges Spiele-Lineup für Casual- und Hardcore-Gamer*innen angewiesen. Denn in den kommenden Monaten werden sowohl Sony (Playstation 5) als auch Microsoft (Xbox Series X) ihre nächste Konsolengeneration auf den Markt bringen.

Quelle: "Bloomberg"

Lesen Sie auch:

Cloud-Gaming: Die Videospielwelt steht vor ihrem größten Umbruch

Playstation 5: Neue Details zum Vorbestellstart durchgesickert


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker