VG-Wort Pixel

Videogames Neue Konsole offiziell enthüllt: Das ist die Playstation 5

Sehen Sie im Video: PS5 – Sony verrät Aussehen der neuen Playstation. So wird sie aussehen, die neue Playstation 5 von Sony. Einige Einzelheiten zu der neuen Spielekonsole, die voraussichtlich zum Weihnachtsgeschäft auf den Markt kommen soll, wurden jetzt verraten. So soll es die Playstation 5 erstmals auch in einer Version ohne Disc-Lauftwerk nur zum Herunterlander der Spiele geben. Diese Version sieht auf den ersten Bildern deutlich schmaler aus, als das Modell, das auch Spiele auf Blue-ray-Disc einlesen kann. Die Konsole ist zweifarbig, hat einen schwarzen Gehäusekern und eine weiße Ummantelung. Die neue Playstation soll die hohe 8K-Bildauflösung für eine besonders scharfe Darstellung unterstützen. Sony stellte am Donnerstag mehrere Spieletitel für die PS5 vor. Darunter ein neues Spiel aus der "Resident-Evil"-Reihe und Grand Theft Auto V. Was die Playstation 5 kosten wird, hat Sony noch nicht verraten.
Mehr
Seit Monaten lockt Sony seine Fans mit immer weiteren kleinen Details zur kommenden Playstation 5. Jetzt hat der Konzern die Katze endlich aus dem Sack gelassen - und die komplette Konsole gezeigt. Die Reaktion dürfte nicht ganz die erhoffte sein.

Nach Monaten des Wartens war es gestern Abend soweit. Nachdem Sony das digitale Playstation-Event wegen der Proteste gegen Polizeigewalt zunächst noch einmal verschoben hatte, zeigte der Konzern endlich seine kommende Konsole Playstation 5. Oder besser gesagt: seine beiden neuen Konsolen.

Denn die Playstation 5 gibt es in gleich zwei Varianten. Die unterscheiden sich aber nicht wie PS4 und PS4 Pro in der Leistung. Stattdessen hat sich Sony dem Trend zum rein digitalen Download verschrieben - und bietet eine Playstation 5 als "Digital Edition" ohne Laufwerk an. Sie ist etwas schlanker als das reguläre - einfach Playstation 5 genannte - Modell. Das hat einen Grund: Die reguläre PS5 bringt ganz klassisch ein Blu-ray-Laufwerk mit. Als erste Sony-Konsole soll sie auch UHD-Blu-rays mit 4K-Auflösung unterstützen. Ob auch alte Playstation-4-Disks funktionieren, verriet Sony nicht. Eigentlich soll aber "ein Großteil der Spiele" auch auf der neuen Konsole funktionieren, hatte der Konzern versprochen.

Mit der Playstation 5 und der Playstation 5 Digital Edition hat Sony eigentlich gleich zwei neue Konsolen vorgestellt
Mit der Playstation 5 und der Playstation 5 Digital Edition hat Sony eigentlich gleich zwei neue Konsolen vorgestellt
© Hersteller

Fokus aufs Design

Zur Technik hatte Sony gestern ohnehin nichts Neues verkündet. Die Details um eine ultraschnelle Festplatte, den leistungsfähigen Prozessor und den üppigen Arbeitsspeicher hatte Sony bereits in einem früheren Event verraten (alle Details erfahren Sie hier). Stattdessen konzentrierte sich der Hersteller auf eine gute Stunde Material aus Dutzenden Spielen für die kommende Konsole - die Highlights finden Sie hier. Und beschränkte sich dann am Ende darauf, das extravagante Design zu enthüllen.

Das orientiert sich ganz am ebenfalls schon früher gezeigten Controller. In Schwarz und Weiß gehalten, deutet es stehend von vorne ein V, also eine lateinische Ziffer fünf an, in der Einkerbung hat Sony auch die Ports für USB-C und USB-A untergebracht. Tatsächlich scheint die stehende Haltung Sonys bevorzugte Position zu sein, man ist scheinbar sehr stolz auf das wellige Design und will, dass die Kunden es auch vorführen. Wer die Konsole lieber in der TV-Bank verschwinden lassen oder hinlegen möchte, kann aber auch das tun. Zumindest, solange die Oberfläche nicht bedeckt ist: Auf der Oberseite finden sich offenbar Belüftungsschlitze.

Obwohl die Konsole wohl vor allem stehen soll, zeigte Sony sie bei der Ankündigung für den Bruchteil einer Sekunde auch liegend. Darunter scheint ein Ständer für Stabilität zu sorgen
Obwohl die Konsole wohl vor allem stehen soll, zeigte Sony sie bei der Ankündigung für den Bruchteil einer Sekunde auch liegend. Darunter scheint ein Ständer für Stabilität zu sorgen
© Hersteller

Mit dem weichen Design und seinen Rundungen setzt sich Sony hart vom Konkurrenten Microsoft ab. Der hatte das Design seiner Xbox Series X bereits im Dezember letzten Jahres enthüllt. Anders als die fast fragil wirkende PS5 ist die kommende Xbox ein fast an den Brutalismus erinnernder, klobiger Quader mit harten Kanten. Verwechslungsgefahr besteht auf jeden Fall nicht. 

Zwischen Begeisterung und Witzen

Bei den Fans stößt das Playstation-Design auf gemischte Reaktionen. Während einige Fans den futuristischen Raumschiff-Look loben, machen sich andere Sorgen um die Stabilität des gewellten Gehäuses im Liegen. Auch das weiße Äußere stieß auf gemischte Gefühle. Bei Reddit machte schnell ein Bild die Runde, auf dem ein Fan die weißen Flächen durch schwarze ersetzt hatte. Und wie es mittlerweile fast schon Tradition ist, verbreiteten sich auch schnell Unmengen an Witzen über das Design. Vom Mangaoutfit, über ein Fußballstadion bis zum mit Küchenpapier verzierten Router fanden sich rasant zahlreiche passende und unpassende Vergleichsbilder ein. Sorgen muss sich Sony deshalb aber wohl noch nicht machen: Auch Apples Airpods waren zunächst durch den Kakao gezogen worden, bis sie zum Fashion Trend geworden waren. 

Ob Sonys Design ähnlich ikonisch wird, wird sich erst zeigen, wenn die Konsole bei den Kunden ankommt. Wann das genau passiert, ist allerdings weiterhin unklar. Bei dem Event verriet Sony weder einen Starttermin noch konkrete Preise. Daher bleibt es wohl bei der bisherigen Ansage: Die Konsole soll dieses Jahr im Weihnachtsgeschäft erhältlich sein.

Quelle: Sony


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker