VG-Wort Pixel

Neue Konsole erwartet Playstation 5 und Xbox haben keine Chance – Nintendo wird auch 2021 an allen vorbeiziehen

Die Nintendo Switch bleibt ein Dauerbrenner
Die Nintendo Switch bleibt ein Dauerbrenner
© Nicolas Creach/ / Picture Alliance
Die Aufmerksamkeit in der Gaming-Welt dreht sich derzeit um die neue Konsolen-Generation. Doch Experten sind sich sicher: Nintendo gehört auch in diesem Jahr der Thron. Dafür gibt es mehrere Gründe. 

Sony versus Microsoft, Playstation 5 oder Xbox Series X? Das Ende des vergangenen Jahres stand ganz im Zeichen des Duells der neuen Konsolen-Generation. Ein Name fehlte dabei: Nintendo. Denn so aufregend die neuen, meist ausverkauften Konsolen auch sind - der Gewinner im Pandemiejahr 2020 war die Nintendo Switch.

Während des ersten Lockdowns im Frühjahr war die Hybrid-Konsole wochenlang vergriffen, auch in den vergangenen Monaten war die Nintendo Switch ein Dauerbrenner. Das wird auch dieses Jahr so bleiben: "Trotz der Markteinführung der PlayStation 5 und der Xbox-Konsolen wird es die Nintendo Switch sein, die im Jahr 2021 die meisten Einheiten an Konsolenhardware verkaufen wird. Ich gehe noch einen Schritt weiter und behaupte, dass dies eher durch Inhalte und Werbeanstrengungen als durch die Veröffentlichung eines neuen, iterativen Modells angetrieben wird", sagt etwa Mat Piscatella, Analyst der US-amerikanischen NPD Group im Gespräch mit "Gamesindustry.biz"

Serkan Toto von Kantan Games pflichtet ihm bei: "Wer erwartet, dass der Switch im Jahr 2021 die Luft ausgeht, wird bitter enttäuscht. Die Switch wird auch in diesem Jahr die meistverkaufte Konsole sein, getrieben von mehr First-Party-Spielen, einem Hardware-Refresh und der Tatsache, dass sich das Gerät im Laufe des Jahres 2020 zu einem Lifestyle-Produkt für den Massenmarkt entwickelt hat." Im Duell Playstation 5 versus Xbox Series X sieht der Experte die Sony-Konsole weltweit vorne.

Switch Pro kommt mit neuem Zelda

Wie das US-Portal "Bloomberg" bereits vor einigen Monaten berichtete, arbeitet Nintendo längst an einer neuen Ausgabe der Switch. Diese könnte dank schnellerem Prozessor erstmals 4K-Auflösung liefern, zumindest wenn die Konsole im Dock-Modus direkt an den Fernseher angeschlossen ist. Unterwegs dürfte die hohe Auflösung zu viel Rechenpower und damit Akkuleistung beanspruchen. Wahrscheinlicher ist deshalb ein Sprung von 720p (HD-ready) auf 1080p (Full-HD) im mobilen Modus. Ob es sich um einen echten Nachfolger der Switch oder lediglich ein verbessertes Modell handelt, ist derzeit unklar. Ebenso fehlen Angaben zum Preis.

Die neue "Switch Pro" soll 2021 auf den Markt kommen und von zahlreichen neuen Spielen flankiert werden. Vor allem der Nachfolger von "The Legend of Zelda: Breath of the Wild" dürfte Gamerherzen höherschlagen lassen. Dass an dem Titel gearbeitet wird, ist kein Geheimnis. Nintendo hat das neue "Zelda"-Spiel bereits vor mehr als einem Jahr angeteasert, seitdem blieb es jedoch sehr ruhig.

Quellen: "Gamesindustry", "Bloomberg"

Lesen Sie auch:

Playstation 5 kurz nach Vorstellung überall ausverkauft - Fans frustriert über Vorbestellchaos

Rekord: 35 Jahre altes Nintendo-Spiel für 114.000 US-Dollar versteigert

2646 Teile: Lego bringt Nintendo-Konsole zum Nachbauen - inklusive Röhrenfernseher

cf

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker