HOME

Europa-Verkaufsstart steht fest

Sony bringt Playstation 4 Ende November auf den Markt

Videospielmesse Gamescom

Kampf der Giganten in Köln

Xbox One und Playstation 4 auf Gamescom

Der Krieg der Konsolen beginnt

Verschenken als Geschäft

Gratis-Computerspiele boomen

Gamescom in Köln

Wie Gamer Frust vermeiden können

Von Christoph Fröhlich

Videospielmesse Gamescom

Zaubern gegen die Krise

Von Christoph Fröhlich

Spielemesse Gamescom

"Computerspielebranche ist massiv im Umbruch"

Spielemesse GamesCom

In Köln hagelt es Absagen

RTL-Beitrag zur Gamescom nicht rechtswidrig

Entscheidung zwischen Rasierer und Computerspiel

RTL im Visier der Medienwächter

Computerfreak = ungewaschen, introvertiert, Schnarchnase

Preis, Gewicht, Kabellänge und Klang im Vergleich

Die fünf besten Gaming-Headsets im Test

"Desert Strike" und "Road Rash" für PS3 und Xbox möglich

Wird EA alte Spiele-Klassiker wieder auflegen?

Kinect & Move auf der Gamescom

Die Revolution will nur tanzen

Von Ralf Sander

Aussteller-Rekord

Gamescom öffnet ihre Pforten

Videospielmesse Gamescom

Apps sind die neuen Bossgegner

Von Ralf Sander

Start der Photokina-Messe

3D für jedermann

Von Ralf Sander

Computerspielemesse Gamescom

Fünf Tage, 254 000 Menschen und viel Rumgefuchtel

Videospielmesse in Köln

Die fünf Momente der Gamescom

Von Ralf Sander

Videospielemesse Gamescom

Sozial muss es sein

Von Ralf Sander

Messe Gamescom eröffnet

Die neuesten Trends bei Videospielen

Von Ralf Sander

Gamescom, die zweite

Videospiele mit Hand und Fuß

Gamescom-Ticker

Blizzard erweitert "World of Warcraft"

Videospielmesse Gamescom

Das Paradies für Computerspieler

Videospielemesse Gamescom

Games mit weniger Umsatz - und weniger Frauen

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(