VG-Wort Pixel

Streamingdienst Disney+ startet zum Kampfpreis in Deutschland

Ab 24. März muss sich Netflix hierzulande warm anziehen, denn dann startet Disney+ in Deutschland. Der Streamingdienst lockt zum Auftakt mit einem Kampfpreis - das Angebot ist aber noch überschaubar.

Es war ein fulminanter Auftakt des weltgrößten Unterhaltungskonzerns: Als der neue Streamingdienst Disney+ Mitte November 2019 an den Start ging, verzeichnete die Plattform zehn Millionen Anmeldungen am ersten Tag. Kurz darauf waren es bereits knapp 30 Millionen Nutzer. Das Wachstum habe "sogar unsere höchsten Erwartungen übertroffen", erklärte Konzernchef Bob Iger nach der Präsentation der jüngsten Geschäftsbilanz.

Nach der Aufwärmphase in den Vereinigten Staaten steht nun die Expansion nach Europa bevor: Am 24. März wird der Dienst in mehreren europäischen Ländern angeboten, darunter Deutschland, Österreich, Frankreich, Spanien, Italien, Vereinigtes Königreich und der Schweiz. Hierzulande lockt Disney zum Auftakt mit einem Kampfpreis: Das Jahresabo kostet für Vorbesteller 59,99 Euro. Dieses Angebot ist bis zum 23. März 2020, also einen Tag vor dem regulären Launch, verfügbar. 

Der reguläre Preis von Disney+ liegt bei 6,99 Euro im Monat und 69,99 Euro im Jahr.

Disney+ lockt mit Exklusiv-Serien

Zum Start ist das Angebot aber noch recht überschaubar: Insgesamt werden 25 exklusive Disney+ Originals verfügbar sein, erklärte der Konzern. Das Aushängeschild ist die von Kritikern wie Fans gelobte Star-Wars-Serie "The Mandalorian". Ebenfalls im Angebot ist “High School Musical: Das Musical: Die Serie” sowie die finale Staffel "Star Wars: The Clone Wars".

Neue Spielfilme, die exklusiv zum Start von Disney+ verfügbar sein werden, sind "Togo", "Stargirl: Anders ist völlig normal", "Timmy Flop: Versagen auf ganzer Linie" sowie eine Neuverfilmung von "Susi und Strolch".

Sehnsüchtiger dürften Fans auf die Live-Action-Serien aus dem Marvel-Universum warten. Den Auftakt wird - allerdings nicht zum Europa-Launch - "The Falcon and the Winter Soldier" mit Anthony Mackie und Sebastian Stan machen. "WandaVision" und "Loki" werden ebenfalls "bald" ihre Premiere auf Disney+ feiern, erklärte der Anbieter. Wann genau ließ der Konzern offen.

Lesen Sier auch:

Disney-Erbin legt sich mit Disney-Chef an: "Niemand auf diesem verdammten Planeten ist so viel Geld wert"

- Netflix hat die Preise erhöht - warum das eine Frechheit ist

Samsung dominierte den Markt für Premium-TVs - dann brachte eine Technik den Absturz

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

cf

Technik


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker