HOME

Umstrittenes Anti-LGBT-Gesetz: Pornoseite XHamster verbannt Nutzer aus North Carolina

Die Kontroverse um ein neues Gesetz, das Mitglieder der LGBT-Community im US-Bundesstaat North Carolina diskriminiert, geht in die nächste Runde: Eine beliebte Pornoseite hat in dem Bundesstaat den Betrieb eingestellt.

XHamster

"Diese Gesetzte sind diskriminierend, was XHamster.com nicht toleriert", so ein Sprecher der Pornoseite 

Ein neues und umstrittenes Gesetz im US-Bundesstaat North Carolina verhindert den rechtlichen Schutz der LGBT-Gemeinde. Als Reaktion hat die Pornoseite XHamster.com Nutzer aus dem Bundesstaat North Carolina ausgesperrt - statt Pornoclips gelangt man nur auf eine schwarze Seite. Solange das umstrittene Gesetz namens "House Bill 2" nicht aufgehoben wird, wird die Seite in North Carolina wohl weiterhin nicht erreichbar sein.

Der Sprecher von "XHamster.com", Mike Kulich, sagte der Nachrichtenseite "Huffington Post", dass diese Gesetze "diskriminierend" sind, was XHamster.com nicht toleriere. "In Anbetracht dessen, was in North Carolina so geschaut wird, haben wir das Gefühl, dass die Sperre eine harte Strafe ist. Wir werden nicht tatenlos zusehen und weiter Geld in ein System pumpen, das so einen Quatsch unterstützt. Wir respektieren und unterstützen alle Formen von Sexualität."

"'Schwul' wurde fast 320.000 gesucht"

Laut Kulich ist North Carolina eigentlich ein relativ liberaler Staat - zumindest was das Nutzerverhalten auf Pornoseiten angeht. "Im März hatten wir 400.000 Suchanfragen für den Begriff 'Transsexuell', 'Schwul' wurde fast 320.000 gesucht." Nun will XHamster.com die schwarze Seite mit einer Petition gegen das neue Gesetz ersetzen: "Hoffentlich bekommt die Petition so viele Stimmen, wie das Wort 'Transsexuell' Suchanfragen", so Kulich gegenüber der "Huffington Post".

XHamster.com ist nur ein weiterer Name auf einer Liste von Firmen und Prominenten, die sich auf Grund der "House Bill 2" weigern, in North Carolina Geschäfte zu machen: Erst kürzlich hatte der weltberühmte Rockmusiker Bruce Springsteen ein Konzert in dem Bundesstaat abgesagt, um gegen das Gesetz zu protestieren. Nach der Konzert-Absage sagte Springsteen, es sei "das stärkste Mittel, das ich habe, um meine Stimme gegen die zu erheben, die rückwärtsgewandt anstatt zukunftsorientiert sind."

Pornhub-Analyse: Der Porno-Atlas: Darauf fahren die Deutschen wirklich ab
Was wollen deutsche Männer und Frauen in Pornos sehen? Zunächst einmal: Landsleute. "German" und "deutsch" sind geschlechterübergreifend die beliebtesten Suchbegriffe. Danach driften die Vorlieben auseinander: Frauen interessieren sich etwa für Gangbangs, Männer für Stiefmütter und Stiefschwestern.

Was wollen deutsche Männer und Frauen in Pornos sehen? Zunächst einmal: Landsleute. "German" und "deutsch" sind geschlechterübergreifend die beliebtesten Suchbegriffe. Danach driften die Vorlieben auseinander: Frauen interessieren sich etwa für Gangbangs, Männer für Stiefmütter und Stiefschwestern.


Virtual Reality Porno


amt