VG-Wort Pixel

Event "Unleashed" Die neuen Macs sind sechsmal so schnell wie der Vorgänger: Sehen Sie Apples Keynote in voller Länge

Die neuen Macbook Pro bieten Unmengen an Neuerungen
Die neuen Macbook Pro bieten Unmengen an Neuerungen
© Screenshot/Apple / PR
Heute Abend ist es soweit: Ab 19 Uhr präsentiert Apple sein zweites Herbstevent. Doch was erwartet uns? Hier können Sie die Keynote live verfolgen.

"Unleashed" - entfesselt. Unter diesem Motto lädt Apple am 18. Oktober zu einer Livepräsentation in die Heimat Cupertino, rein virtuell, versteht sich. Nachdem vor vier Wochen das iPhone 13 und die Apple Watch 7 dran waren, stehen nun andere Produktkategorien im Fokus. Welche genau, das erfahren Sie im unten eingebetteten Livestream.

Unleashed-Event: Was wird Apple zeigen?

Die Gerüchteküche brodelte in den letzten Wochen bereits. Als nahezu sicher gelten neue Notebooks. Nachdem im letzten Jahr die ersten Rechner mit den eigenen M1-Chips vorgestellt wurden, werden nun mit Spannung die Nachfolger erwartet. Der gerüchteweise M1X getaufte Chip soll noch einmal deutlich schneller werden, was ja auch zum Motto des Events passen würde.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Youtube integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Doch vor allem die neuen Macbook Pro sollen mehr Veränderung bieten als nur einen neuen Prozessor. Der Gerüchteküche zufolge soll Apple nun auch seine Premium-Notebooks der neuen Design-Linie anpassen, die zuerst beim iPad und mittlerweile auch beim iPhone und sogar dem iMac Einzug hielt. Demnach sollen die bisherigen leichten Rundungen durch klare Kanten abgelöst werden, die ungeliebte Touchbar wird gestrichen und durch klassische Funktionstasten ersetzt. Zudem sollen die Geräte wieder einen SD-Kartenslot bekommen.

FaceID im Mac?

Um das neue Design umsetzen zu können, sollen die Macbook Pro sogar ein Element des iPhones bekommen: Im oberen Rand soll wie beim iPhone eine Aussparung für die Frontkamera und einen Lautsprecher im Display sichtbar sein. Der so deutlich schmalere Bildschirmrand soll es ermöglichen, die Displaydiagonale des kleinen Macbook Pro von 13 auf 14 Zoll zu vergrößern, ohne die Gehäusemaße zu verändern. Geleakte Bilder zeigen die Notch unerwartet breit. Und werfen die Frage auf, ob Apple mit den neuen Notebooks eventuell endlich auch die Gesichtserkennung FaceID in seinen Rechnern einführt.

AirPods 3: Kommen neue Kopfhörer?

Auch Apples beliebte Kopfhörer könnten eine Neuauflage bekommen, heißt es in der Gerüchteküche. Was sie genau von den Vorgängern und dem Pro-Modell absetzen wird, ist aber noch nicht klar. Es müsste aber durchaus Neuerungen geben: Den Gerüchten zufolge will Apple die AirPods der zweiten Generation als günstige Alternative im Programm behalten, die neuen Geräte müssten also durchaus einen Mehrwert bieten.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker