HOME

Ebay-Erlebnisse der stern-Leser: "Es gibt sie wirklich, die Dreckige-Socken-Fetischisten!"

Ebay Kleinanzeigen ist der Schmelztiegel der Gesellschaft. Hier treffen Millionen Deutsche mit unterschiedlichen Interessen aufeinander. Klar, dass da nicht immer alles glatt läuft. Teil 2 der kuriosesten und dreistesten Erlebnisse von stern-Lesern.

Eine junge Frau zieht sich Socken an (Symbolbild)

Eine junge Frau zieht sich Socken an (Symbolbild)

Picture Alliance

Viele Deutsche haben bereits etwas im Internet verkauft. Besonders beliebt sind Portale wie Ebay Kleinanzeigen, Shpock oder der relativ neue Facebook Marketplace. Doch so praktisch die Webseiten auch sind, ab und zu ärgert man sich über seine Mitmenschen. Über unzuverlässige Käufer, die abgesprochene Termine nicht einhalten. Über Nutzer, die härter handeln als auf jedem Basar. Über fehlende Höflichkeit und zahlreiche Rechtschreibfehler. Auf unseren Artikel "Was letzte Preis?: Die irre Welt der Ebay-Kleinanzeigen" und den darin enthaltenen Aufruf erhielten wir viel Feedback. Einige Erlebnisse der stern-Leser können Sie hier nachlesen. Nun folgt der zweite Teil.

Fahren mit einem defekten Bus

Sebastian G. inserierte einen nicht mehr fahrbereiten Mercedes-Bus auf Ebay Kleinanzeigen. Für Bastler sei der Fehler vermutlich schnell zu beheben, schrieb er. "Ich bekam daraufhin eine E-Mail, dass jemand bereit ist, den Bus sofort zu nehmen, aber für 800 Euro weniger. Da ich ihn loswerden wollte ging ich auf das Angebot ein." Der Käufer rief noch einmal an und versicherte, dass er am nächsten Tag kommen und den Wagen nach Hause fahren würde. "Ich gab nochmals den Hinweis, dass der Wagen nicht fahrbereit ist. Als Antwort bekam ich: 'Ich hole ab wenn Du hast den in Werkstatt gebracht und er wieder fahrbereit ist.' Ich habe daraufhin nett und freundlich abgelehnt."

Falsch gelesen

Dass die Interessenten die Anzeige nicht immer gründlich lesen, davon kann auch Josephine D. ein Lied singen. Sie wollte selbstgehäkelte Mützen an benachteiligte Kinder verschenken. Dann fand sie jedoch folgende Nachricht in ihrem Posteingang: "Guten Tag, ich habe mir eine neue Hose gekauft. Kürzen Sie auch Hosen?"

Ärger mit dem Schrank

Gunnar L. machte folgender Fall fassungslos: "Ein Scherzkeks steht dann vor dem zu verschenkenden Schrank, hat vorher einen Riesenwirbel gemacht, und macht folgende Aussage: 'Super, ist genau was ich mir  vorgestellt habe. Und wie kriege ich das jetzt nach Hause? ' Da fällt einem nichts mehr ein …"

Hauptsache kostenlos

Wenn es Sachen umsonst gibt, scheinen viele Menschen nicht mehr rational zu denken. Jana B. verschenkte etwa ihren Schmuck. Weil sie nicht jeden Ohrring und jede Kette einzeln verkaufen wollte, bündelte sie den Schmuck in zehn Sets. Daraufhin hat sie "gefühlt 37 Anfragen bekommen". Zu den dreistesten zählte "will alles und will es dann verkaufen. Sogar benutzte Make-Up-Sachen wurden binnen einer Stunde abgeholt, sobald sie online waren."

Die Sache mit den weißen Socken

B. hat aber auch noch einen anderen Fall parat: "Es gibt sie wirklich, die Dreckige-Socken-Fetischisten!" Eigentlich wollte sie nur ein paar Turnschuhe loswerden, doch dann fragte sie jemand, ob die Schuhe mit kurzen weißen Socken oder Füßlingen getragen wurden. Sie wusste nicht genau, worauf die Frage abzielte, deshalb schrieb der Interessent höflich: "Naja ich hoffe du bist mir da nicht böse, aber ich stehe halt auf getragene weiße kurze Socken und Füßlinge sowie getragene Schuhe. Und wollte fragen, ob ich Söckchen oder Füßlinge dazu bekommen könnte, die getragen wurden? Wie gesagt, ist nur eine Frage."

"Haben Sie kein Zuhause?" : Die witzigsten Dialoge von Ebay Kleinanzeigen

Die Mitleids-Masche

Einige Menschen spekulieren auf die Gutgläubigkeit ihrer Mitmenschen, um sich einen Vorteil zu verschaffen. Jochen B. löst seit einiger Zeit die Uhrensammlung seines verstorbenen Vaters auf. Eines Tages erhielt er eine "herzzerreißende" Nachricht eines Azubis: Eine der Uhren erinnere ihn an seinen Großvater, leider habe er kein Geld. Ob B. ihm die Uhr nicht einfach schenken könne? "Kurz vor der Weihnachtszeit war ich natürlich etwas gerührt und habe ihm die Uhr für einen sehr, sehr fairen Preis angeboten. Ich habe ihm erklärt, dass die Uhr mir ebenfalls etwas bedeutet und ich sie deswegen nicht verschenke, ihm aber entgegenkomme. Direkt darauf hat er mich bei der nächsten Uhr genau das gleiche gefragt. Einige Wochen später bekam ich von einem anderen Account die gleiche Frage mit identischem Wortlaut."

Es war nicht der einzige Zwischenfall mit den Uhren: Ein Interessent wollte sich die Uhren ansehen. Vier Stunden suchte B. alles zusammen und bereitete die Uhren für den Verkauf vor. Doch der Käufer schickte ihm eine Nachricht, es kam leider etwas dazwischen. Die Uhren sollen aber aufgebaut bleiben, er würde sich melden. "Es stand ja auch nur mein komplettes Wohnzimmer voll. Nach 9 Tagen ohne Reaktion habe ich alles wieder aufgeräumt.  6 Stunden umsonst und nicht einmal ein Sorry oder irgendetwas."

Themen in diesem Artikel
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.