HOME

Grumpy Cat: Die berühmteste Katze der Welt ist tot – sie verdiente für ihre Besitzer ein Millionenvermögen

Ihr mürrisches Gesicht machte sie zum Weltstar und ihre Besitzer zu Millionären. Jetzt ist Grumpy Cat, die wohl berühmteste Katze der Welt, gestorben.

Grumpy Cat

Das Internet ist voll von Katzen, aber keine war so berühmt wie sie: Grumpy Cat. Die Katze mit dem mürrischen Gesichtsausdruck starb am 14. Mai, teilten ihre Besitzer auf Twitter mit. Sie sei friedlich in den Armen ihrer Besitzerin Tabatha Bundensen dahingeschieden, heißt es in dem Tweet. "Unsere Herzen sind gebrochen", schreibt die Familie, der die Katze gehörte. Grumpy Cat wurde sieben Jahre alt.

Eigentlich hieß das Tier Tardar Sauce, im Internet erlangte es jedoch schnell als mürrische Katze große Bekanntheit. Das lag vor allem an dem einzigartigen Gesichtsausdruck. Grumpy Cat wurde online zur universell verständlichen Ausdrucksform für schlechte Laune.

Den ersten Auftritt hatte die Katze am 22. September 2012 auf der Plattform Reddit. Ein Video, das drei Tage später auf Youtube hochgeladen wurde, hat mittlerweile mehr als 21,5 Millionen Aufrufe. Im Anschluss daran wurde Grumpy-Cat zur eigenen Internet-Marke, mit Accounts auf Twitter, Facebook, Instagram und Youtube. Bücher über sie wurden zu Bestsellern, T-Shirts mit dem schlecht gelaunten Gesicht verkaufen sich überall auf der Welt, auch in Filmen trat Grumpy Cat auf.

Grumpy Cat verdiente mit ihrem mürrischen Gesicht Millionen

Sogar einen eigenen Manager hatte die Katze, um sie herum entstand ein ganzes Business, das den Besitzern hohe Einnahmen einbrachte. Wie hoch genau, ist nicht bekannt – der britische "Express" berichtete 2014, dass Grumpy Cat innerhalb von zwei Jahren gut 100 Millionen Dollar eingenommen habe, mehr als viele berühmte Schauspieler. Besitzerin Bundesen dementierte die Zahlen aber. Grumpy Cats Manager bestätigte jedoch zumindest, dass es sich um Summen im siebenstelligen Bereich handelte.

In den sozialen Netzwerken nehmen die User Abschied von ihrer Lieblingskatze. "Wir lieben dich und wir werden dich immer lieben", schreibt eine Twitter-Userin.

 "Ich habe diese Katze geliebt. Ich durfte sie einmal treffen und werde es nie vergessen. Ich werde nie vergessen, wie ich das erste Mal dieses Gesicht gesehen habe. Ich habe viel von ihr gelernt", twittert ein Bewunderer.

Wie die Besitzer mitteilten, starb Grumpy Cat nach Komplikationen, die nach einer Harnwegsinfektion auftraten. "Grumpy Cat hat Millionen von Menschen auf der Welt zum Lächeln gebracht, auch wenn die Zeiten hart waren. Ihr Geist wird durch ihre Fans überall weiterleben", schreibt die Familie zum Abschied.

Quellen: Grumpy Cat auf Twitter / "Express" / Grumpy Cat auf Youtube

Missouri: Polizist rettet Kätzchen von Autobahn – und beweist dann ein noch viel größeres Herz


epp
Themen in diesem Artikel
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.