HOME

Mit Zeichnungen von J.K. Rowling

Erstausgabe von Harry Potter für 176.000 Euro versteigert

Auktionsrekord

37 Millionen für einen Gerhard Richter

Für fast 42 Millionen Dollar

Cezannes "Äpfel" in New York versteigert

Begehrte Online-Auktion

Kaffeetrinken mit Apple-Chef zu ersteigern

Angelina Jolie bei Christie's

Oben-ohne-Bild kommt unter den Hammer

Neues Gebührenmodell

Ebay schafft Einstellgebühr ab

Chinesische Schale

Flohmarktschnäppchen bringt Millionen ein

Auktion bei Ebay

Ronaldos Unfall-Ferrari wird versteigert

Wohltätigkeits-Party in Hollywood

Elton John versteigert sich selbst

Aufnahme von 1861

Museum ersteigert Richard-Wagner-Foto

13 Jahren FTD-Geschichte

Financial Times versteigert Erinnerungsstücke

55 Mal am meisten geboten

Lady Gaga ergattert Kleidungsstücke von Michael Jackson

Versteigerung des Drogerie-Inventars

Auf Schnäppchenjagd im Schlecker-Lager

Versteigerung in London

Haus von Amy Winehouse kommt unter den Hammer

Gabelstapler und Regale werden versteigert

Schleckers Inneneinrichtung kommt unter den Hammer

Einbruch in Londoner Haus

Diebe stehlen Hochzeitskleid von Amy Winehouse

Es regnet Millionen

Eric Clapton lässt Gerhard-Richter-Bild versteigern

Kunstauktion in London

Richter-Gemälde erzielt Rekorderlös

Kunst als Kapitalanlage

Picasso statt Riester?

Patente des insolventen Fotopioniers

Apple und Google rüsten zum Kampf um Kodaks Erbe

Geldmarktauktion

Spaniens Zinsdruck steigt weiter

New Yorker Milliardär

Heuschrecke ersteigert Munchs "Der Schrei"

Kuriose Ebay-Auktion

Videospielsammlung für eine Million Euro verkauft

Von Christoph Fröhlich

Neu im Kino

Maue Regie von Madonna bei "W.E."

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(