HOME

SMARTER LIFE

Apple Event 2017: Entsperren per Blick, Laden ohne Kabel - erste Eindrücke des iPhone X

Lange wurde gerätselt: Heißt das neue Apple-Phone iPhone 8 oder iPhone X? Die Antwort: Es wird beide geben. Was die neuen iPhones können, wann sie kommen, was sie kosten - all das können Sie in unserem Liveblog zum Apple Event 2017 nachlesen.

Zum Start der Keynote 2017 gab sich Apple sentimental: Der aktuelle Chef Tim Cook gedachte dem verstorbenen Apple-Gründer Steve Jobs, der vor zehn Jahren das erste iPhone vorstellte. Es folgten die neuen Generationen von Apple Watch - die Series 3 - und Apple TV. Dann sagte Cook die Worte, auf die wohl jeder im Saal gewartet hatte: "Next up: iPhone". Es folgte nach einer kurzen Retrospektive der letzten zehn Jahre die Präsentation des neuen iPhone 8. Ein solides, aber kein begeisterndes Gerät. Aber Cook hatte noch was: "One More Thing", das iPhone X, ausgesprochen iPhone Ten. Das neue Telefon soll nicht weniger sein, als das Ur-iPhone vor zehn Jahren war: ein Game Changer. Die Erwartungen waren hoch, Apple hat geliefert. Das iPhone X kommt unter anderem mit Face ID, einer automatischen Gesichtserkennung, und Steuerung per Mimik. Wie auch das iPhone 8 kann es kabellos aufgeladen werden. All das hat seinen Preis: Das iPhone X ist das teuerste iPhone, das es je gab.

Die ersten Eindrücke der neuen Geräte zum Nachlesen:

Live aus dem Steve Jobs Theater in Cupertino

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Angetrieben wird das Apple TV 4K vom A10X-Prozessor, der auch im iPad Pro steckt. Der hat eine viermal höhere Grafikleistung.

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    4K bzw. UHD ist der aktuelle Standard bei Fernsehern. Kein Hersteller verzichtet mehr auf die ultrahohe Auflösung. HDR ermöglicht noch einmal deutlich kräftigere Kontraste und Helligkeitswerte. Andere Boxen wie etwa Nvidias Shield TV utnerstützen das bereits.

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Neben 4K wird auch HDR unterstützt. Auch das war vorab durchgesickert.

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Tim Cook stellt das Apple TV 4K vor, "die nächste Evolution des TV". Eddy Cue betritt nun die Bühne - sein Hemd ist heute überraschend schlicht.

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Tim Cook ist wieder auf der Bühne. Es geht jetzt um Apple TV. Eine neue Version ist überfällig, wie wir hier geschrieben haben.

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Es folgt ein Werbeclip, in dem noch einmal alle neuen Feature er Watch Series 3 gezeigt werden. Die Neuerungen befinden sich insgesamt im erwartbaren Rahmen. Dass die LTE-Funktion hierzulande nur mit der Telekom funktioniert, ist natürlich ein Hemmnis.

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Die Apple Watch Series 3 kommt am 22. September in den Handel.

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Die Version ohne Cellular kostet 70 Dollar mehr. Die Series 1 beginnt nun bei 249 Us-Dollar. Die deutschen Preise reichen wir wie immer nach. Hierzulande gibt es zum Start nur eine Partnerschaft mit der Telekom.

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Die Series 3 kommt in drei Farben: Rosegold, silber, schwarz, außerdem neue Bänder. Die Partnerschaft mit dem Luxushersteller Hermés wird weiter ausgebaut. Die Edel-Uhr "Edition" besteht in diesem Jahr aus grauem Keramik.

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Das Display selbst fungiert bei der Series 3 als Antenne. Die Uhr ist trotz der neuen Features genauso dick wie der Vorgänger. Viele Fans wünschen sich allerdings seit Jahren ein dünneres, schlankeres Modell.