HOME

SMARTER LIFE

Apple Event 2017: Entsperren per Blick, Laden ohne Kabel - erste Eindrücke des iPhone X

Lange wurde gerätselt: Heißt das neue Apple-Phone iPhone 8 oder iPhone X? Die Antwort: Es wird beide geben. Was die neuen iPhones können, wann sie kommen, was sie kosten - all das können Sie in unserem Liveblog zum Apple Event 2017 nachlesen.

Zum Start der Keynote 2017 gab sich Apple sentimental: Der aktuelle Chef Tim Cook gedachte dem verstorbenen Apple-Gründer Steve Jobs, der vor zehn Jahren das erste iPhone vorstellte. Es folgten die neuen Generationen von Apple Watch - die Series 3 - und Apple TV. Dann sagte Cook die Worte, auf die wohl jeder im Saal gewartet hatte: "Next up: iPhone". Es folgte nach einer kurzen Retrospektive der letzten zehn Jahre die Präsentation des neuen iPhone 8. Ein solides, aber kein begeisterndes Gerät. Aber Cook hatte noch was: "One More Thing", das iPhone X, ausgesprochen iPhone Ten. Das neue Telefon soll nicht weniger sein, als das Ur-iPhone vor zehn Jahren war: ein Game Changer. Die Erwartungen waren hoch, Apple hat geliefert. Das iPhone X kommt unter anderem mit Face ID, einer automatischen Gesichtserkennung, und Steuerung per Mimik. Wie auch das iPhone 8 kann es kabellos aufgeladen werden. All das hat seinen Preis: Das iPhone X ist das teuerste iPhone, das es je gab.

Die ersten Eindrücke der neuen Geräte zum Nachlesen:

Live aus dem Steve Jobs Theater in Cupertino

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    In der Uhr steckt ein neuer Zweikernprozessor, der 70 Prozent schneller ist. Dadurch kann Siri nun auch sprechen. Es gibt außerdem eine neue Version des Bluetooth- und Wlan-Chip W2-Chip. Er soll energiesparsamer sein.

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Sie hat - wie bereits in der Gerüchteküche vorab durchsickerte - ein eingebautes LTE-Modem. "Diese Vision hatten wir schon ganz am Anfang", erklärt Jeff Williams. "Man kann nun joggen oder an den Strand gehen, ohne das Telefon mitnehmen zu müssen."

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Das ist die "Apple Watch Series 3". Die Krone ist jetzt rot, ob dies bei allen Modellen der Fall ist, wissen wir aber noch nicht.

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    watchOS 4 wird am 19. September zum Download bereitgestellt.

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Es gibt ein neues Feature: Die Uhr benachrichtigt den Träger, wenn es unregelmäßige Herzrhythmen feststellt. Damit kann etwa Vorhofflimmern erkannt werden.

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Jeff Williams ist auf der Bühne. Er gibt zunächst einen kurzen Überblick zu watchOS 4, dem neuen Uhren-Betriebssystem.

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Die Apple Watch wächst enorm schnell - mittlerweile ist Apple der größte Uhrenverkäufer der Welt, zumindest umsatzseitig. Rolex wurde entthront. Das hat sich abgezeichnet. Experten zufolge wird Apple in diesem Jahr 15 Millionen Uhren verkaufen - mehr als Sony Smartphones verkauft.

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Tim Cook ist wieder auf der Bühne. "Ich werde euch zeigen, was wir heute Neues zeigen". Los geht es mit Apple Watch.

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Die Keynote soll übrigens knapp zwei Stunden dauern.

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich