VG-Wort Pixel

Smartphone-App Autobahn-App des Bundes geht am 20. Juli an den Start

Wiesbadener Kreuz
Die Autobahngesellschaft des Bundes bringt am 20. Juli eine Service-App für Fahrten auf deutschen Autobahnen heraus. Foto: Maurice Kaluscha/Hessen Mobil/dpa
© dpa-infocom GmbH
Alles auf einer App: Routen, Staus und Baustellen sowie Elektro-Ladestationen an den Autobahnen - und zwar vom Bund. Die Autobahn-App soll ab dem 20. Juli verfügbar sein.

Die Autobahngesellschaft des Bundes bringt am 20. Juli eine Service-App für Fahrten auf deutschen Autobahnen heraus. Dies wurde der Deutschen Presse-Agentur am Samstag aus dem Umfeld des Projekts bestätigt. Zuvor hatten die Zeitungen der Neuen Berliner Redaktionsgesellschaft (Samstag) darüber berichtet.

Nach diesem Bericht soll die Anwendung auf dem Smartphone Routen, Staus und Baustellen sowie Elektro-Ladestationen an den Autobahnen anzeigen. Dies gehe aus internen Unterlagen der bundeseigenen Autobahn GmbH hervor. Zudem sollen Nutzer Zugriff auf Webcams entlang der Route haben, hieß es. Lastwagenfahrer könnten sich darüber informieren, ob es freie Stellplätze gibt und ob Raststätten mit Toiletten, Duschen und einem Restaurant ausgestattet sind. Routenplaner für Autofahrer gibt es bereits seit einigen Jahren etwa von Google, TomTom und Apple.

dpa

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker