HOME
Liveblog

Keynote 2019: Apple-Event zum Nachlesen: iPhone 11 Pro, Streaming zum Kampfpreis, kein "one more Thing"

Auf der Apple-Keynote in Cupertino hat der Konzern seine neues Smartphones vorgestellt: Das iPhone 11 und das iPhone 11 Pro. Beide kommen mit verbesserter Kamera und Turbochip. Darüber hinaus gab es Neuigkeiten zum iPad, zur Apple Watch und den Apple-Diensten.

Apple hat in diesem Jahr drei neue iPhones vorgestellt.

Unter dem Motto "By innovation only" (etwa: Nur durch Innovation) hatte Apple einmal mehr zum Event in sein Hauptquartier in Kalifornien geladen. 

Im Mittelpunkt stand zunächst der eigene Games-Dienst Arcade im Appstore. Danach auf der Agenda: Apple TV+. Apple kündigte an, den Dienst beim Kauf von Apple-Geräten ein Jahr gratis obendrauf zu legen. Ansonsten soll er zum Start 4,99 Euro im Monat kosten - ein echter Kampfpreis.Es ging mit einem iPad-Update weiter, bevor Tim Cook den Fokus auf die Apple Watch lenkte. Hier gab es unter anderem ein neues Display, einen Kompass und neue Armbänder.

Im Anschluss sagte Tim Cook den Satz, auf den viele im Saal gewartet haben: "Lassen Sie uns über das iPhone reden".

Es folgte die Premiere des neuen iPhone 11 sowie des iPhone 11 Pro. Etwas überraschend: Das "Pro" ergibt sich offenbar nur durch die bessere Dreierkamera beim gehobenen Modell. Das Basis-Phone muss mit "nur" zwei Kameras auf der Rückseite auskommen. Beide Telefone enthalten indes den schnellen A13-Chip.

Der stern war für Sie in Kalifornien beim Apple-Event dabei. Unten können Sie den Abend noch einmal nachlesen:

Apple-Event 2019: Der stern berichtet live von der Keynote

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Alle drei Linsen nehmen gleichzeitig auf.

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Das neue Kamera-Lineup. Alle drei Linsen arbeiten zusammen dank des A13-Chips, erklärt Schiller.

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Pro Battery: Phil Schiller verspricht 4 Stunden längere Laufzeit als das iPhone XS. Und 5 Stunden beim XS Max. Das ist mal eine Steigerung.

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Jetzt geht es um das Low-Power-Design. "Es ist unser effizientester Chip", so der Prozessor-Experte. Er hat 8,5 Milliarden Transistoren.

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    In viel technischem Klein-Klein wird nun erklärt, dass der Prozessur nun eine Billion Rechenoperationen pro Sekunde durchführen kann. Das ist ... viel.

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Phil Schiller spricht von "Pro Performance". Jetzt geht es um weitere Details zum Prozessor.

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Die Displays wurden noch einmal verbessert und strahlen nun mit bis zu 1200 Nit - das ist heller, als die meisten 4K-HDR-Fernseher schaffen.

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Die erste neue Farbe ist Midnight Green.

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Apple kündigt das iPhone 11 Pro an - mit drei Kameras.

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Das Standardmodell ist damit abgehakt. Nun dürften die besseren Modelle an der Reihe sein.

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Der Startpreis liegt bei 699 Dollar, die deutschen Preise reichen wir nach.