VG-Wort Pixel

Gorilla Glass 5 Dieses Superglas könnte das nächste iPhone fast bruchsicher machen

iPhone 7 Gorilla Glass 5
Das iPhone 7 könnte durch Gorilla Glass 5 fast bruchfest werden
© gece33/iStockphoto
Wenn das Smartphone in Scherben liegt, ist die Laune im Keller. Das neue Gorilla Glass 5 soll Displays jetzt noch besser schützen - und könnte schon im nächsten iPhone verbaut werden.

Da liegt das iPhone auf dem Boden, mit dem Display zuerst. Und man will es nicht aufheben - zu groß ist die Angst vor dem Anblick des zerstörten Bildschirms. "Spiderman-App" nennen es viele scherzhaft, wenn die Risse auf dem Display ein Spinnennetz bilden. Mit dem neuen Gorilla Glass 5 sollen solche Schreckenserlebnisse seltener werden, verspricht Hersteller Corning. Auch Apple setzt immer wieder auf das Superglas. Wird das iPhone 7 nun fast bruchsicher?

Die Vorgänger-Variante des extrem stabilen Glases, Gorilla Glass 4, ist in einem Großteil der mittel- bis höherpreisigen Smartphones verbaut, von Apple bis Samsung. Auch wenn es sich im Alltag manchmal nicht so anfühlt: Das Glas bricht deutlich schwerer als gewöhnliche Scheiben. Gorilla Glass 5 soll den Bildschirm sogar noch besser schützen. Da die meisten Stürze aus einer Höhe zwischen Schulter und Hüfte passieren, habe man Gorilla Glass 5 genau auf diese Höhe optimiert, betont Corning Vize-Präsident John Bayne in der Ankündigung. Wohl mit Erfolg.

Ganz bruchfest wird das iPhone 7 nicht

Aus einer Höhe bis 1,60 Meter soll das neue Glas in 80 Prozent der Stürze ohne Schaden bleiben. Selbst unebene und harte Flächen seien demnach kein Problem. Damit wäre es nach Angaben von Corning bis zu 1,8 mal so stabil wie Gorilla Glas 4. Bruchfest ist das Glas also nicht - aber eben noch einmal wesentlich weniger sturzanfällig. Das Glas soll zudem trotz der hohen Fallresistenz weiterhin sehr kratzfest sein.

Corning gibt an, sofort mit der Auslieferung an Firmen beginnen zu können. Erste Geräte mit dem Glas erwarte man bis Ende September, gibt das Unternehmen an. Wichtige Partner wie Apple und Samsung werden aber lange vor der Öffentlichkeit informiert worden sein, schließlich müssen die Smartphones auch entwickelt werden. Es ist also gut denkbar, dass das kommende iPhone 7 schon mit Gorilla Glas 5 bestückt wird. Apple stellt das Gerät offiziell vermutlich wie immer im September vor, die Produktion wird aber schon lange begonnen haben.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker