HOME

Brief an Witwer: Paypal: "Ihr Tod verstößt gegen unsere Geschäftsbedingungen"

Der Zahlungsabwickler Paypal hat einem Witwer mitgeteilt, dass der Tod seiner Frau gegen die Geschäftsbedingungen verstoße – und drohte mit rechtlichen Konsequenzen.

Paypal hat sich inzwischen für das Schreiben entschuldigt (Symbolbild)

Paypal hat sich inzwischen für das Schreiben entschuldigt (Symbolbild)

Ein automatisiertes Schreiben von Paypal hat einen Witwer dazu gebracht, sich an die "BBC" zu wenden: Die Frau von Howard Durdle war im Mai mit 37 Jahren an Krebs gestorben. Nachdem Durdle den Zahlungsabwickler über ihren Tod informierte, erhielt er drei Wochen später ein Schreiben zu sich nach Hause, wie die "BBC" berichtet.

In diesem Brief hieß es, dass die Frau von Durdle, Lindsay, der Firma 3.200 Pfund schulde: "Sie verstoßen gegen die 15.4 (c) Ihrer Vereinbarung mit PayPal Credit, da wir die Nachricht erhalten haben, dass Sie verstorben sind ... dieser Verstoß kann nicht behoben werden", hieß es wörtlich.

Durdle ging mit dem Brief an die Öffentlichkeit, um sicherzugehen, dass andere Firmen sich bewusst machten, wie erschütternd solche automatisierten Schreiben sein könnten. 

Paypal entschuldigt sich

Inzwischen hat sich bei Durdle entschuldigt: "Wir entschuldigen uns bei Herrn Durdle für den Kummer, den unser Schreiben bei ihm verursacht hat." 

Jetzt versuche die Firma herauszufinden, wie es überhaupt dazu kommen konnte. Ein technischer Fehler, eine fehlerhafte Briefvorlage oder menschliches Versagen könnten demnach dafür verantwortlich sein.

Durdle ging es den Umständen entsprechend okay, aber es ging ihm auch nicht um ihn selbst: "Wenn ich überhaupt schon Aufhebens um das Thema mache, dann soll sichergestellt werden, dass Paypal - oder jede andere Organisation, die diese Art von unsensiblen Dingen tut - den Schaden erkennt, den sie den kürzlich Hinterbliebenen zufügen könnten." Als Mitglied einer Wohltätigkeitsorganisation für Witwer habe er auch schon Momente erlebt, in denen etwas wie ein Brief die Trauernden völlig aus der Bahn warf. 

Rentner
she
Themen in diesem Artikel
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.