HOME
Richard Yu leitet die Konsumenten-Sparte bei Huawei - und ist damit der Vater des Smartphone-Erfolges
Interview

Richard Yu

Huaweis Smartphone-Chef im Interview: "Unsere Produkte sind sicherer"

Huawei ist auf dem besten Wege zum größten Smartphone-Hersteller. Gleichzeitig gibt es Streit um die Sicherheit des Unternehmens. Wir haben mit Smartphone-Richard Yu über Innovation, Preisverfall und US-Politik gesprochen.

Von Malte Mansholt
Huawei-Chef Richard Yu bei der Präsentation des Mate 10 Pro auf der CES in Las Vegas

Handelskonflikt

Smartphones, 5G und Handelskrieg: Warum Huawei jetzt die USA verklagt

Von Malte Mansholt
Youtube Logo

Nach Blogger-Beitrag

Pädophilie-Vorwürfe: Nestlé, Dr. Oetker und Disney stoppen Werbung auf Youtube

Streamingdienst unter Druck

Warum Netflix wegen Disney die Preise erhöhen muss

Von Christoph Fröhlich
Netflix

Aktie stürzt ab

Nach dem Höhenflug kommt für Netflix die Enttäuschung

Was haben eigentlich die Vorfahren von Jon Schnee (Kit Harington) getrieben? Darüber könnte die Prequel-Serie Aufschluss geben

"Game of Thrones"-Produzent HBO

Der erfolgreichste Fernsehsender der Welt muss sich neu erfinden

Von Christoph Fröhlich
AT&T und Time Warner fusionieren

AT&T und Time Warner schließen ihre Milliardenfusion ab

AT&T will Time Warner übernehmen

US-Richter genehmigt Übernahme von Time Warner durch AT&T

Dolby Atmos

Das Apple TV unterstützt nun 3D-Ton - und ist auf einen Schlag die beste Streaming-Box

Eine Bildkombo zeigt links Stormy Daniels, eine Frau mit langen, blonden Haaren und rechts Michael Cohen mit angegrauten Haaren

Stormy-Daniels-Affäre

Russischer Oligarch soll hohe Summen an Trump-Anwalt Cohen gezahlt haben

Huawei-Chef Richard Yu bei der Präsentation des Mate 10 Pro auf der CES in Las Vegas

Technikmesse CES

Huawei-Chef Richard Yu: Emotionaler Ausbruch auf der Bühne - das ist der Grund

Von Christoph Fröhlich
Mark Wahlberg

Großaufnahme

15 Dinge, die Sie über Mark Wahlberg wissen müssen

Von Bernd Teichmann
Die Videoplattform Youtube hat Ärger mit ihren Anzeigekunden (Symbolbild)

VW, Daimler und Co.

Werbung vor IS-Propaganda - Youtube laufen die Anzeigekunden davon

T-Mobile-Chef John Legere schießt ein Selfie mit einer Fan-Menge

Mobilfunk

Warum ausgerechnet T-Mobile in den USA eine coole Trend-Marke ist

Von Malte Mansholt
Long Lines Building

Codename "Titanpointe"

Das ist der mysteriöseste Wolkenkratzer New Yorks

Von Alexander Meyer-Thoene
Brexit Game of Thrones

Mega-Deal um Time Warner

Warum AT&T 100 Milliarden für "Game of Thrones" und Co ausgibt

In den vergangenen Tagen haben als Clowns verkleidete Täter Menschen verletzt
Ticker

News des Tages

Duisburg und Köln: Grusel-Clowns verletzen erneut Menschen

Beim Samsung Galaxy Note 7 explodierte mehrfach der Akku

Explodierendes Smartphone

Galaxy Note 7: Chronik eines Desasters

Von Christoph Fröhlich
Portrait von John Malone, weißhaarig, Brille, Chef von Liberty Media, neuer Besitzer der Formel 1

"Cable Cowboy"

John Malone - der Mann, der die Formel 1 kaufte

Petra Hinz
Live

Tag im Ticker

SPD-Abgeordnete Petra Hinz: "Habe mir letzten Rest Würde verdient"

Dokumentarfilm

Die Trauer danach - wenn Simsen tötet

Von Gernot Kramper
Google plant den nächsten Millionen-Deal

Millionen-Deal

Google will Bezahldienst kaufen - um Apple Pay anzugreifen

Eigentlich wollte Apple das Ende der SIM-Karte, doch die Provider nehmen den Machtverlust nicht so einfach hin.

Provider stellen sich quer

Apple SIM: Die komplizierte Vereinfachung

US-Spähaffäre

US-Drogenbehörde soll mehr Telefondaten abgreifen als NSA

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.