HOME
Die Front des LG V30

IFA 2017

LG V30: Das Hollywood-Smartphone

Von Christoph Fröhlich
Das Logo des Mozilla Firefox 57 Nighly

Browser-Krieg

Neue Optik, rasante Technik: So will Firefox endlich das Comeback schaffen

Von Malte Mansholt
Das Matebook X kostet 1400 Euro
Test

Huawei Matebook X im Test

Macbook-Herausforderer mit Weltraumtechnik

Von Christoph Fröhlich
Das Nokia 3, Nokia 5 und Nokia 6 liegen auf einem Tisch
Test

Rückkehr des Handy-Königs

Nokias neue Smartphones im Test: Nicht am falschen Ende sparen

Von Malte Mansholt
Eine junge Frau telefoniert mit dem schwarzen Oneplus 5

Riesenhype ohne Budget

Wie zwei chinesische Hersteller ohne Werbung den Smartphone-Markt erobern

Von Malte Mansholt
Das neue Surface Pro läuft 13,5 Stunden

Surface Pro

Microsofts neuer Laptop hält 13,5 Stunden durch

Von Christoph Fröhlich
Das Huawei Matebook X ist das erste Notebook mit Dolby-Atmos-Unterstützung.

Neuer Top-Laptop

Huawei zeigt sein Macbook, ähm, MateBook

Von Christoph Fröhlich
Das HTC U11 liegt mit dem Display nach unten auf einen Tisch

Neues Smartphone HTC U11

HTC will zurück an die Spitze - mit einem Feature, das keiner braucht

Von Malte Mansholt
Test

Neues Smartphone

Galaxy S8 im Test: Eigentlich spitze, aber ...

Von Christoph Fröhlich

Chinas Immobilien-Plagiate

Bauprojekt der Superlative - Huawei baut sich Europa nach

Test

Neues Smartphone

Huawei P10 im Test: Lohnt sich das Leica-Smartphone?

Von Christoph Fröhlich
Das Galaxy S8 kommt mit Android 7.0. Die TouchWiz-Oberfläche ist glücklicherweise nicht mehr so dominant wie früher.

Neues Samsung-Smartphone

Für wen lohnt sich das Galaxy S8 - und wer kann sich das Geld lieber sparen?

Von Malte Mansholt
Galaxy S8+ (6,2-Zoll-Screen) vs. Galaxy S8 (5,8 Zoll)

Neues Samsung-Smartphone

Galaxy S8 ausprobiert: Mehr Bildschirm in weniger Handy

Von Christoph Fröhlich
Das Nokia 5 in mehreren Farbvarianten

Mobile World Congress

Nokia setzt auf alte Stärken - aber reicht das für ein Comeback?

Von Malte Mansholt
Das Huawei P10 in der Farbe Grapithe Black

Mobile World Congress

Huawei P10 vorgestellt: Das Porträt-Smartphone

Von Christoph Fröhlich
Der Hersteller Honor legt wie Konzernmutter Huawei viel Wert auf eine ansprechende Optik
Test

Honor 6x im Test

Zwei Kameras für nur 249 Euro - Lohnt sich dieses Smartphone?

Von Christoph Fröhlich

Kamera des iPhone 7

Apple buhlt um Nachteulen

Huawei-Chef Richard Yu bei der Präsentation eines neuen Smartphones

Wende im Smartphone-Markt?

So will Huawei 2017 weltweit an Apple vorbeiziehen

Von Christoph Fröhlich
Schlicht, aber edel: Das Mate 9 besteht aus Aluminium.
Test

Huawei Mate 9 im Test

Akkugigant mit Doppelknipse

Von Christoph Fröhlich
Google Pixel - Android

Viele Nutzer warten ewig

Android-Chef: Update-Situation ist "äußerst frustrierend"

Android Smartphones Lücke China

Erschreckende Entdeckung

Sicherheitslücke: 700 Millionen Smartphones schicken Nutzerdaten nach China

Bei Ford wirkt das Lenkrad überladen

Vergleich Infotainment-Systeme

Detailarbeit

Huawei Mate 9 Porsche Edition

Gegen dieses Smartphone ist selbst das iPhone 7 ein Schnäppchen

Von Christoph Fröhlich

Riesiges Display

So sieht das Huawei Mate 9 aus

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(