VG-Wort Pixel

Länder-Ranking So (un)frei ist das Internet

In nur 15 von 65 untersuchten Ländern ist das Internet uneingeschränkt nutzbar
In nur 15 von 65 untersuchten Ländern ist das Internet uneingeschränkt nutzbar
© Denis Charlet / AFP
Die Informationsfreiheit im Internet ist in vielen Teilen der Welt deutlich eingeschränkt. Auch in immer mehr westlichen Ländern werden Online-Informationen stärker kontrolliert.

Das am umfangreichsten zensierte Netz der Welt ist das von der "großen Firewall" abgeschirmte China. Doch auch in Russland, dem Nahen Osten und Nordostafrika steht es schlecht um den freien Fluss von Informationen. Zudem sehen die Analysten die Internetfreiheit in vielen Teilen der Welt bereits unter Druck.

Die Türkei schränkt Freiheit ein

So zeigt die Statista-Grafik auf Basis der Studie Freedom of the Net 2020, dass beispielsweise die Türkei mittlerweile zu den Ländern mit starken Begrenzungen der Internetfreiheit gehören - ein Jahr zuvor war diese noch als gefährdet eingestuft worden. In nur 15 von 65 untersuchten Ländern ist das Internet uneingeschränkt nutzbar. Dagegen ist es in 28 Ländern zumindest teilweise beschränkt.

Länder-Ranking: So (un)frei ist das Internet

Das freie Internet ist weltweit bedroht

In 47 Ländern wurden Nutzer wegen online getätigter politischer, sozialer oder religiöser Äußerungen festgenommen. In mindestens 20 Ländern wurden Social Media- und Kommunikationsanwendungen gesperrt. Die Verantwortlichen der Studie kommen zu dem Fazit, dass das freie Internet derzeit weltweit bedroht ist. 

tis / statista

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker