HOME

Webvideos der Woche: Gewaltszenen, Horrorschocker und Liebe zum Dahinschmelzen

Die Webvideos der Woche zeugen diesmal von dreierlei: Schlimmer Gewalt gegen Schwarze und Demonstranten bei Stuttgart21, Grusel-Horror mit einem Selfie-Video und einem Seeungeheuer und der ganz großen Liebe.

"Selfie from Hell" ist ein Gruselspaß für Horrorfans: Der Kurzfilm der britischen Youtuber "Fuck you Zombie" wurde im Netz schon millionenfach geklickt - und dürfte einigen den Spaß am Selbstporträt verderben. 


Der Einsatz liegt fünf Jahre zurück. Erst jetzt wird bekannt, wie aggressiv Beamte mit Pfefferspray und Wasserwerfern gegen Schüler und Rentner vorgingen. Dem stern liegt exklusives Videomaterial vor.

Polizeigewalt bei Stuttgart21-Demonstration



Nach 73 Jahren Ehe muss Howard von seiner geliebten Laura Abschied nehmen. Er tut es mit einem Lied, das sogar den Zweiten Weltkrieg überdauert hat. Ein zutiefst bewegender Moment einer großen Liebe.



Auf einem Angeltrip sichten zwei Freunde einen riesigen Mondfisch. Doch das ist den beiden zunächst nicht bewusst. In ihrer Aufregung mutmaßen sie über Thunfische, Schildkröten oder gar Seemonster.

Angler flippt bei Anblick von Mondfisch völlig aus


Ein Video aus Delaware dokumentiert den drastischen Waffeneinsatz der US-Polizei. Der schwarze Rollstuhlfahrer Jeremy McDole wird aufgefordert seine Hände zu heben. Als 28-Jährige in seiner Tasche kramt, töten Polizisten den Mann mit mehreren Schüssen.

Polizisten erschießen schwarzen Rollstuhlfahrer in den USA




Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.