VG-Wort Pixel

Vor dem Valentinstag Hunderte Singles beten vor dem Schrein der Liebe – und spenden rote Dinge

Sehen Sie im Video: Hunderte Singles in Bangkok beten vor dem Valentinstag für die Liebe.




Hunderte alleinstehende Thailänderinnen und Thailänder haben am Donnerstag an einer Zeremonie in Bangkok teilgenommen - davon erhoffen sie sich, bald einen passenden Lebenspartner zu finden. Dabei legten die Singles Opfergaben in roten Farbtönen ab - wie zum Beispiel Rosen oder rote Limonade. Die Gaben wurden vor dem Trimurti-Schrein abgelegt. Trimurti ist ein Konzept des Hinduismus, das die Vereinigung der drei großen Götter Brahma (als des Schöpfers), Vishnu (als des Erhalters) und Shiva (als des Zerstörers) darstellt. Der Schrein ist in Thailand dafür bekannt, dass ihn jeden Donnerstag Menschen besuchen, in der Hoffnung dadurch bald ihre Liebe zu finden. "Ich bin schon oft hierhergekommen und habe auch schon einmal einen Liebhaber bekommen, aber wir haben uns getrennt, also bin ich hier, um um einen Neuen zu bitten." Liebe ist bekanntlich kein Wunschkonzert. Doch trotzdem haben viele junge Thailänderinnen und Thailänder eine ganz genaue Vorstellung von dem, was sie haben wollen. "Ich möchte eine Person treffen, die gut und höflich ist und eine Liebe, die lange hält. Ich bin mir sicher, dass jeder eine gute und gesunde Beziehung haben will. Außerdem möchte ich eine lustige und stabile Art von Liebe, die frei von Druck ist." "Es wäre großartig, wenn ich meine Liebe vor dem Valentinstag finde. Wenn nicht, ist das auch okay." Am Sonntag ist Valentinstag. Doch nicht nur deshalb kamen am Donnerstag besonders viele Singles zum Trimurti-Schrein. Der Tag fiel auch mit einer besonders glückverheißenden Ausrichtung der Sterne zusammen.
Mehr
Kurz vor dem Valentinstag versammeln sich Alleinstehende für ein Ritual in Bangkok. Am Trimurti-Schrein legen sie Opfergaben ab und beten für eine neue Liebe – dieses Jahr stehen die Sterne besonders günstig.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker