HOME

Traurige Wendung: Ein Toter und zwölf Verletzte: Familienstreit über Hochzeits-Musik eskaliert

Es sollte der schönste Tag ihres Lebens werden - und endete in einer Tragödie. Ein Streit zwischen den Familien von Braut und Bräutigam endete in Indien tödlich. Schuld waren Uneinigkeiten über die Hochzeitsmusik.

Eine Baraat-Prozession ist in Indien Hochzeits-Tradition

Eine Baraat-Prozession ist in Indien Hochzeits-Tradition

Picture Alliance

Sie wollten gemeinsam feiern - doch am Ende gerieten sie in eine Massenschlägerei. Bei einem der traditionellen "Baraat" genannten Hochzeitszüge sind in Nordindien die Familien von Braut und Bräutigam mit Gegenständen bewaffnet aufeinander losgegangen. Der Anlass war die vom DJ ausgewählte Begleitmusik.

Es sei um ein einzelnes Lied gegangen, sagte die örtliche Polizei gegenüber "India Today". Demnach habe es bei der Hochzeitsprozedur am Donnerstagabend im Dorf Ashokpur zunächst nur verbale Streitigkeiten um das nicht näher genannte Lied gegeben. Danach sei es zwischen den beiden Familien aber eskaliert. Es soll zu einem Gewaltausbruch gekommen sein, bei dem die Familien auch körperlich aufeinander losgingen. Dabei sind laut der Polizei auch Gegenstände wie Stöcke und Ziegelsteine benutzt worden.

Gewaltausbruch mit Folgen 

Am Ende der Massenschlägerei wurden demnach zwölf Menschen von der Polizei mit Verletzungen ins Krankenhaus in der nahegelegenen Stadt Kaptanganj eingeliefert. Unter den Verletzten waren auch der Bräutigam, sein Vater und sein Onkel mütterlicherseits. Der Onkel sollte wegen der Schwere seiner Verletzungen sogar ins mehrere Stunden entfernte Lakhnau gebracht werden. Trotz der Bemühungen der Rettungskräften konnte er allerdings nicht mehr gerettet werden: Er erlag noch auf dem Weg nach Lakhnau seinen Verletzungen.

Man habe zwei Personen verhaftet, erklärte die Polizei. Der Hochzeitszug kehrte dem Bericht zufolge zu seinem Startpunkt zurück. Die Hochzeit selbst fand nicht mehr statt. Ob sie in Zukunft noch geplant ist, ist unbekannt.

Die Baraat ist ein traditioneller Hochzeitszug, bei dem der Bräutigam zunächst mit dem Pferd vorreitet, dann von einer mit Musik und Tanz begleiteten Prozedur durch den Ort zieht. Auf dem Höhepunkt treffen dann die Familienoberhäupter aufeinander. In diesem Fall leider weniger festlich als sonst.

Quelle: India Today

mma
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity