HOME

Stern Logo Stern-Stimmen

Love From Hell: Mit 50 liebt man … anders

Jennifer Lopez führt mit fast 50 zum ersten Mal eine "gesunde" Beziehung. Ein französischer Schriftsteller will von Frauen ab 50 nichts mehr wissen. Und dem Amazon-Gründer steht mit 54 die teuerste Scheidung aller Zeiten ins Haus. Wird die Liebe ab 50 denn nun einfacher oder komplizierter?

Leichter wird es auch mit 50 nicht.

Leichter wird es auch mit 50 nicht.

Getty Images

Jennifer Lopez hat gerade in einem Interview verraten, dass sie froh sei, ihren Lebensgefährten  Alex Rodriguez erst mit Ende 40 getroffen zu haben. "Früher war ich noch nicht bereit für eine gesunde Beziehung. Ich musste erst lernen, mit meinen Unsicherheiten umzugehen, mich selbst zu lieben." Sie selbst sei schuld gewesen, dass ihr Liebesleben früher so chaotisch gewesen sei. "Ich musste mich erst austoben, zu mir selbst finden." Erst heute, kurz vor ihrem 50. Geburtstag, sei sie in der Lage, ihr Liebesglück zu genießen. Puh, so lange möchte ich persönlich nicht warten …

Peepshow bei den "Golden Globes"

Zeitgleich sorgte der französische Schriftsteller Yann Moix mit Äußerungen zu Frauen über 50 für einen Skandal. "Mit 50 Jahren bin ich nicht in der Lage eine Frau mit 50 zu lieben", sagte Moix dem Magazin "Marie Claire". Und setzte noch eins drauf: "Ich bevorzuge die Körper junger Frauen, das ist alles. (...) Der Körper einer 25-Jährigen ist außergewöhnlich. Der Körper einer 50-Jährigen ist überhaupt nicht außergewöhnlich." Der Shitstorm folgte prompt. Daraufhin jammerte er: "Ich bin ein Gefangener meiner selbst. Wenn ich 60 bin, werde ich es schaffen. 50 Jahre werden mir dann jung vorkommen." Nur wird ihn nach diesen frauenfeindlichen Äußerungen vermutlich nicht mal mehr eine 150-Jährige wollen …

Auch die Lover von Heidi Klum (45) werden seit einigen Jahren immer jünger. Seit sie sich mit dem  29-jährigen Tom Kaulitz verlobt hat, ähnelt ihr Verhalten immer mehr dem eines hormongesteuerten Teenagers. (So eine expressive "Toyboy"-Phase hatte J.Lo mit Mitte 40 übrigens auch, als sie mit ihrem jungen Tänzer Casper Smart turtelte.) Ihre Lieblingsbeschäftigung: Fummeln, Knutschen, Selfies von sich und "Schatzi" machen. Das fiel bei den "Golden Globes" sogar Antonio Banderas negativ auf, der mit den Turteltauben an einem Tisch sitzen musste. "Es war eine Peepshow", beschwerte er sich hinterher. Auch die Sängerin Janelle Monáe, die am selben Tisch saß, soll hart genervt gewesen sein. Sie und Banderas verbrachten den Großteil des Abends daher lieber an der Bar … Prost!

Geld heilt manche Wunde

Auch Heiner Lauterbach, der Ende der Neunziger Jahre nichts anbrennen ließ, zeigte sich jetzt – mit 65 –  erstmals reumütig bezüglich seiner vielen Seitensprünge. "Ich habe durch mein Fremdgehen ziemlich viele Menschen verletzt (…), das bereue ich", gestand er diese Woche der "Bunten". Seiner "Veranlagung zum Fremdgehen zum Trotz" sei er ein sehr familiärer Mensch und genieße heute "diesen Schutz und diese Harmonie". Meine Bewunderung gilt seiner schönen Ehefrau Viktoria, die ihm sicherlich schon häufiger die Leviten lesen musste.

Oscar-Preisträgerin Gwyneth Paltrow ist aber mal wieder allen einen Schritt voraus. Die 46-Jährige verbrachte gerade "sehr moderne Flitterwochen" auf den Malediven. Neben ihren Kindern und ihrem Gatten, dessen Kindern und einigen Freunden aalte sich nämlich auch ihr Ex-Mann Chris Martin mit ihr unter Palmen. Soviel Harmonie kann einem glatt Angst machen, ist aber offenbar gerade Trend in Hollywood: Amazon-Gründer Jeff Bezos, seines Zeichens der reichste Mann der Welt, lässt sich gerade – mit 54 – von seiner Frau scheiden. Das Paar war 25 Jahre verheiratet, hat vier Kinder. Von Rosenkrieg jedoch keine Spur! "Wir (…) sind dankbar für jedes Jahr, in dem wir miteinander verheiratet waren. Wenn wir gewusst hätten, dass wir uns nach 25 Jahren trennen würden, würden wir alles noch einmal tun", heißt es in einem Statement.

Bezos Vermögen des wird auf 160 Milliarden Dollar geschätzt. Ihm soll nun die teuerste Scheidung aller Zeiten ins Haus stehen. Mal sehen, mit welcher, ähm, Altersklasse er sich über diesen schmerzlichen Verlust hinwegtrösten wird …

Wissenscommunity