VG-Wort Pixel

Teures Malheur Tausende Dollar Schaden: Kinder zerstören beim Spielen Make-up-Vorrat von Maskenbildnerin

Eine Frau neben einem Tisch mit Make-up
Die Frau aus Wisconsin brauchte zahlreiche Make-up-Produkte für ihren Job (Symbolbild)
© Kaboompics / Pexels
Was für ein Desaster! Die beiden Kinder einer Make-up-Artistin waren kurz unbeaufsichtigt – und zerlegten in dieser Zeit beim Spielen die sehr teuren Schmink-Utensilien ihrer Mutter.

Wer sich regelmäßig schminkt und dabei irgendwann Wert auf hochwertigere Produkte legt, der weiß: Make-up kann ordentlich ins Geld gehen. Und wenn man als Maskenbildnerin und Make-up-Artistin professionelle Produkte braucht, wird es richtig teuer. Für Jaylynn Butler aus den USA gehörte die Investition so zu ihrem Job wie hochwertige Kameras für Fotografen.

Doch auf sein Arbeitsgerät sollte man gut aufpassen. Diese Lehre hat die Frau aus Wisconsin aus einem schmerzhaften Erlebnis gezogen, das sie am Neujahrstag hatte. Denn auch ihre beiden Kinder – ein Mädchen und ein Junge – fanden die Schminke spannend.

Die Kinder nahmen alles auseinander

Wie genau es passieren konnte, dass die beiden genug Zeit und Gelegenheit hatten, um die Make-up-Kollektion ihrer Mutter auseinanderzunehmen, erklärt Butler nicht. Da es sich aber um den Neujahrstag handelte, wäre es nicht unmöglich, dass sich die junge Frau vielleicht mal ein Stündchen in einem abgedunkelten Zimmer hinlegen musste. An dem Punkt war ja vermutlich jeder von uns an einem 1. Januar schon mal.

Die beiden Kinder jedenfalls hatten Langeweile und verschanzten sich im Badezimmer, wo sie sämtliche Kisten und Körbe ihrer Mutter ausräumten. Die Make-up-Artistin hatte darin unter anderem Lidschatten-Paletten von Jeffree Starr, die um die 60 Euro kosten, zahllose andere Markenprodukte, falsche Wimpern und luxuriöse Hautpflege. Das alles öffneten und verteilten die Kinder erst im Bad, und dann im Wohnzimmer.

@jaybeamua

This is what I get for being nice mommy. I’m a makeup artist so yeah I was a little distraught see my hard earned money in the sink..##Welcome2021 ##fyp

♬ Cry Baby (feat. DaBaby) - Megan Thee Stallion

"Mein Herz ist gebrochen"

Einige Flaschen und Paletten fielen ihnen beim Spielen herunter und zerbrachen. Im Waschbecken lagen geöffnete und zerbrochene Behälter in einer undefinierbaren Pampe aus Creme, Lippenstiften und Foundation. Lidschatten verteilte sich im hellgrauen Wohnzimmerteppich.

Als die Mutter später erst ins Wohnzimmer, dann ins Bad schaute, blieb ihr nur eines übrig – völlig schockiert das Handy zu zücken und das Desaster filmisch festzuhalten. In dem Videoclip ist zu hören, wie sie beim Anblick der zerstörten Schätze leise schluchzen muss. "Das ist herzzerreißend, mein Herz ist gebrochen", gesteht Jaylynn Butler, während sie fassungslos das Chaos aus dem Waschbecken in eine Mülltüte befördert.

Die Frau teilt das Video bei TikTok

Sie teilt mehrere Clips von der heimischen Katastrophe später bei TikTok. In den Kommentaren gibt es reichlich Mitgefühl und Verständnis von allen, die die Preise guter Make-up-Produkte kennen. Einige Nutzer haben aber auch kritische Fragen oder schlimme Vermutungen: "Sie müssen ja lange allein gewesen sein, um all das zu schaffen", merkt eine Frau an.

"Absolut keine Chance, dass die Kinder ALL DAS gemacht haben sollen. Sie bekämen vermutlich nicht mal die Hälfte der Behälter auf. Das war zu 100 Prozent die Babysitterin", spekuliert ein Mann. Doch auf solche Bemerkungen hat Jaylynn Butler keine Lust – ihr Jahresbeginn war unangenehm genug. "Ihr seid unheimlich respektlos", kritisiert sie die Spekulierenden später auf TikTok.

Quellen:TikTok, "The Daily Mail"

wt

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker