HOME

"Prominent"-Moderatorin: "Ich durfte ihn nicht noch in Ruhe austrinken lassen" – Nina Bott stillt im Café und wird rausgeworfen

Nina Bott saß in einem Hamburger Café und begann, ihren Sohn zu stillen. Eine alltägliche Situation für die dreifache Mutter. Doch der Kellner kam auf sie zugeeilt und bat sie darum, dass Café zu verlassen. 

Die Schauspielerin und Moderatorin Nina Bott musste in einem Hamburger Café Schlimmes erfahren: Als sie ihren im Januar geborenen Sohn Lio stillte, kam der Kellner auf sie zu – und forderte sie auf, das Café zu verlassen. Ihr Sohn durfte nicht einmal fertig trinken. Die anderen Besucher des Cafés schienen sich nicht für die diskriminierende Situation zu interessieren, denn niemand half der stillenden Mutter. 

"Da wäre ich ausgerastet"

In einem Interview mit RTL.de sagt Bott: "Ich hab mich dann einfach neben das Café gestellt und hab dann im Stehen gestillt, bis mir dann jemand einen Stuhl brachte vom Friseur gegenüber." Eine Alternative habe sie nicht gehabt, das Baby müsse schließlich weiter gestillt werden. Bott kann die fehlende Zivilcourage der anderen Besucher nicht nachvollziehen. "Wenn ich sehen würde, dass das einer anderen Mama passiert, da wäre ich ausgerastet", berichtet sie. 

Quelle: RTL.de 

Nach 67 Jahren: Die 94-jährige Marilyn Wallace trifft ihren Sohn wieder.
fis
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity