HOME

Schulanfang: Was schenkt man zur Einschulung? 15 Geschenkideen für Erstklässler

Bald ist es so weit: Auch in diesem Jahr werden bundesweit hunderttausende Kinder eingeschult. Wenn Sie noch auf der Suche nach einem passenden Präsent sind, haben wir vielleicht das Richtige für Sie.

Zur Einschulung gibt es von den Eltern eine Schultüte

Nützlich, praktisch und lecker: Die Schultüte wird zur Einschulung prall gefüllt

Getty Images

Sie werden so schnell groß! Im Alter von sechs (manchmal auch sieben) Jahren beginnt für alle Kinder der Ernst des Lebens: Bereits kurz nach den Sommerferien werden die Erstklässler an ihren Schulen feierlich in Empfang genommen. Zum Start des neuen Schullebens ist es Tradition, den jungen Schülern eine Schultüte zu überreichen – diese Aufgabe übernehmen in der Regel ihre Eltern. Darin werden allerhand Süßigkeiten wie auch Schulutensilien (u.a. Stifte, Radiergummi, Lineal, Anspitzer) versteckt. Für die anderen Familienmitglieder oder auch Freunde stellt sich die Frage: Was schenkt man zur Einschulung? Wir stellen Ihnen 15 Ideen vor.

1. Frühstücksbrett für Erstklässler

In der Schule lernen Kinder lesen, schreiben und rechnen. Damit sie auch zu Hause fleißig üben können, empfehlen wir Ihnen dieses klassische Frühstücksbrettchen aus Buche, auf dem das große Einmaleins eingraviert ist. So haben Schulanfänger die Möglichkeit, das Praktische mit dem Nützlichen zu verbinden – und lernen schon beim Essen auf spielerische Art und Weise, mit Zahlen umzugehen.
Das Brett finden Sie z.B. hier.

2. Grundschullexikon von A bis Z

Kinder sind von Natur aus wissbegierig – und das ist auch gut so. In der Schule werden sie mit vielen Themen konfrontiert, die neue Interessen wecken werden. Um ihren Wissensdurst zu stillen, bietet sich ein Grundschullexikon an. Darin finden Schüler von der 1. bis zur 4. Klasse alles, was sie für ihre Hausaufgaben benötigen, in Form von Texten, Illustrationen und Fotos. Darüber hinaus enthält das Lexikon Sonderseiten zu den Fächern Deutsch und Mathematik. So macht Lesen Spaß!
Das Lexikon gibt es z.B. hier.

3. Lamy Füller inkl. Gravur

Er ist ein Klassiker unter den Füllfederhaltern: der Lamy. Schon viele Kinder haben mit diesem Füller das Schreiben gelernt – der schmale Füller liegt angenehm in der Hand und hilft Erstklässlern dabei, ihre ersten Worte zu üben. Bei diesem Modell haben Sie sogar die Möglichkeit, einen Wunschtext auf den Holzgriff eingravieren zu lassen. Egal, ob Sie sich für den Namen des Kindes oder etwas anderes entscheiden, der Lamy Füller ist und bleibt ein schönes als auch praktisches Geschenk für Schulanfänger.
Den Füller gibt es z.B. hier.

4. Kinderwecker

Auch wenn Sie Ihr Kind im ersten Schuljahr sicher noch jeden Morgen wecken werden, ist es auf Dauer durchaus sinnvoll, einen Wecker zu benutzen. Zum einen, damit es die Uhrzeit lernen und verstehen kann – und zum anderen, um später einmal selbstständig aufzustehen. Damit sich Ihr Kind an das frühe Aufstehen und den Wecker gewöhnen kann, sollte er besser nicht laut ticken. Dieses Modell tickt zum Beispiel gar nicht:
Den Wecker gibt es z.B. hier.

5. Schultüten-Kratzelbuch

Kinder lieben es zu kritzeln und zu kratzeln – und genau darauf ist dieses Buch ausgelegt: Hier gibt es genügend freie Seite, um die ersten Eindrücke der Einschulung festzuhalten und sie mit bunten Stickern zu dekorieren oder zu verzieren. Zusätzliche acht Seiten können mit dem beiliegenden Stift frei gekratzelt werden, um herauszufinden, was sich unter der schwarzen Farbe verbirgt. Ein ganz besonderer Kratzelspaß für Erstklässler!
Das Buch gibt es z.B. hier.

6. Lineal zum Bauen

Der größte Spielzeughersteller der Welt hat auch für Schulkinder so einiges in petto. Passend zur Einschulung gibt es von Lego ein Lineal zum Bauen, das – je nach Geschmack – entweder 15 oder 30 Zentimeter lang werden kann. Neben dem Spaß am Zusammenbauen hat das Lineal natürlich auch einen praktischen Nutzen und kann durch seine Zahlenangaben wie ein gewöhnliches Lineal von Kindern ab sechs Jahren in der Schule genutzt werden.
Das Lineal gibt es z.B. hier.

7. Kinderlieder für den Schulanfang

Um die Vorfreude auf die erste Klasse zu steigern, haben Simone Sommerland, Karsten Glück und die Kita-Frösche die 30 schönsten Lieder zur Einschulung eingesungen. Von einem Lied über den Schulweg über ein Lied zum Rechnen, Schreiben und Lesen bis hin zu einem Lied über das Ratzefummel sind alle Themen dabei, die in der Schule relevant sind. Ein lustiger Ohrenschmaus mit Ohrwurmgarantie für Groß und Klein!
Die CD gibt es z.B. hier.

8. Erinnerungsalbum zum Schulanfang 

Die meisten Kinder kennen sich vor der Einschulung noch gar nicht und lernen sich in der 1. Klasse richtig kennen. Um ihnen den ersten Kontakt zu erleichtern, bietet sich ein Erinnerungsalbum als Geschenkidee an: Sinn und Zweck ist es, dass Ihr Kind das Buch jedem seiner Mitschüler gibt, die sich auf einer Seite vorstellen – von ihrem Namen über ihr Lieblingsfach bis hin zu Hobbies. Später kann sich Ihr Kind an dem Inhalt erfreuen und neue Freundschaften knüpfen.
Das Buch gibt es z.B. hier.

9. Kinderschirm mit Reflektoren

An grauen Tagen ist es für Kinder besonders wichtig, dass sie von anderen Verkehrsteilnehmern gesehen werden. Möglich wird das mithilfe von kleinen Reflektoren, die zum Beispiel an der Kleidung befestigt werden. Wenn es regnet, ist hingegen ein kleiner Regenschirm die beste Wahl, der ebenfalls mit stark reflektierenden Streifen ausgestattet ist. Dieses Modell ist mit 188 Gramm sehr leicht und klein, sodass es in jeden Schulranzen passt. Mit seinen auffälligen Farben sorgt es für mehr Sicherheit auf dem Schulweg.
Den Schirm gibt es z.B. hier.

10. Kinderkreidetafel

Eine Kreidetafel kann in vielerlei Hinsicht genutzt werden: zum Schreiben und Rechnen, zum Malen und Schreiben. Wie in der Schule haben Kinder zu Hause die Möglichkeit, an der Tafel zu üben – oder einfach nur ein bisschen zu kritzeln. In jedem Fall sparen Sie deutlich mehr Papier (hier ist auch eine Papierrolle dabei) ein, wenn sich Ihr Schulkind an der Kreidetafel austobt und nicht auf dem Block. Auf der Rückseite hingegen gibt es eine zusätzliche Magnettafel, an der geübt und gespielt werden kann.
Die Tafel gibt es z.B. hier.
Die Magneten gibt es hier.
Die Kreide gibt es z.B. hier.

11. Kids Tablet 

Im Gegensatz zu „normalen“ Tablets ist die Fire HD 8 Kids Edition besonders robust – möglich wird das durch die dicke Hülle. Dadurch ist der Mini-Computer besser geschützt für den Fall, dass er einmal herunterfallen sollte. Das Praktische an dem Kindertablet ist, dass Sie im Vorfeld einstellen können, was und wie lange Ihr Kind damit spielen darf. Auf dem Gerät befindet sich zudem eine werbefreie Medienbibliothek, in der beliebte Spiele, Lern-Apps, Videos, Bücher und Hörspiele für Kinder gelistet sind.
Das Tablet gibt es z.B. hier.

12. Schulbeginn mit Astrid Lindgren

Sie sind die Helden unserer Kindheit: Pipi Langstrumpf und Michel aus Lönneberga stammen aus der Feder Astrid Lindgrens. Obwohl die Geschichten der beiden Hauptfiguren schon Mitte des 20. Jahrhunderts aufgeschrieben wurden, zählen sie noch heute zu den beliebtesten Kindererzählungen. Vor allem die Filme sind besonders unterhaltsam. In dieser DVD werden gleich drei Abenteuer zum Schulbeginn vereint: "Als Michel in die Schule kam", "Pippi lernt Plutimikation" und "Peter & Petra (Teil 1 & 2)".

13. Gummitwister

Haben Sie früher auch immer mit dem Gummitwister auf dem Schulhof gespielt? Der Hüpfspiel-Klassiker bietet unendlich viele Möglichkeiten für Kinder, sich in den Pausen auszupowern. Und das Beste daran ist: Man braucht immer mehrere Personen zum Twisten, sodass Erstklässler schneller neue Spielkameraden finden werden. Ein Spaß für Schulkinder!
Den Gummitwist gibt es z.B. hier.

Die DVD finden Sie z.B. hier.

14. ABC-Duell

Schulkinder lernen Rechnen und Schreiben am besten auf spielerische Art und Weise. Mit dem ABC-Duell zum Beispiel wird das Alphabet trainiert – mithilfe von Spielfiguren und Karten. Zusammen mit der Hexe Ux und dem Zauberer Pim werden der Wortschatz als auch die Konzentration von Erstklässlern (ab sechs Jahren) gefördert: Ziel des Spiels ist es, einen Begriff unter den Zauberwortkarten zu finden, der zum gesuchten Buchstaben passt.
Das ABC-Duell gibt es z.B. hier.

15. FlikFlak: Die Schweizer Kinderuhr

Kennen Sie Flik und Flak? Schon seit 1987 werden die beliebten Kinderuhren hergestellt – und haben seitdem Millionen Kindern dabei geholfen, die Zeit lesen zu lernen. Im Gegensatz zu anderen Herstellern basieren FlikFlak-Uhren auf einem Lernkonzept: Flik ist der blaue Zeiger, er kümmert sich um die Minuten. Mit seiner kleinen Schwester Flak spielt er den ganzen Tag im Uhrzeigersinn fangen, auch wenn er sich nur alle 60 Sekunden einen Schritt in die gleiche Richtung bewegen kann.
Die Uhr für Mädchen bekommen Sie z.B. hier.
Die Uhr für Jungs bekommen Sie z.B. hier.

Das könnte Sie auch interessieren:

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

ast